Ferritin

Dieses körpereigene Eiweiß
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/F/Ferritin.html#glossar-6

Ferritin

von lateinisch: ferrum - Eisen Englisch: ferritin [Inhaltsverzeichnis] [ 1. Definition ] Ferritin ist ein Protein mit einem - vom Eisengehalt abhängigen - Molekulargewicht von etwa 450.000 Dalton. Es dient der intrazellulären Speicherung von Eisen, das in freier Form zytotoxisch wirk...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Apoferritin

Ferritin

Ferritin (FT) (lat. ferrum, ‚Eisen‘), auch Depot-Eisen, ist ein Proteinkomplex, der in Tieren, Pflanzen und Bakterien vorkommt, wo er als Speicherstoff für Eisen dient. Im Menschen findet sich Ferritin hauptsächlich in der Leber, Milz und im Knochenmark. Bei gesunden Menschen sind ca. 20 % des gesamten Eisens in Ferritin gespeichert. Mutatio...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ferritin

Ferritin

Ferritin ist ein Transport- bzw. Speicherprotein des menschlichen Körpers, das in der Lage ist, eine grosse Zahl von Eisenionen zu binden. Die Ferritinkonzentration im menschlichen Blutserum ist ein sehr aussagekräftiges Mass für den gesamten Eisenspeicher des Organismus. Die Bestimmung des Ferritin-Spiegels ist heutzutage Routine in den meisten...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42006

Ferritin

Ein Protein, das zur Speicherung von Eisen im Körper dient. Normwert: Frauen 30-120 ng / ml, Männer 30-260 ng/ml im Serum. Der F.-Wert spiegelt die verfügbaren Eisenreserven im Kör- per recht gut wider. Erniedrigt bei Eisenmangelanämie. Erhöht bei Eisenspeicherkrankheiten, Infekten und Tumoranämie.
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=791

Ferritin

Material: 1 ml Serum Norm: Klientel Normwert Kinder Nabelschnurblut 30-276 µg/l 2.-3. Woche 90-628 µg/l 1. Monat 144-399 µg/l 2. Monat 87-430 µg/l 4. Monat 37-223 µg/l 6. Monat 19-142 µg/l 9. Monat 14-103 µg/l 12. Monat 1-99 µg/l ...
Gefunden auf http://laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/f/Ferritin.htm

Ferritin

Ferritin das, Eisenprotein, das der Eisenspeicherung im Organismus dient und für die Regulierung der Eisenresorption von Bedeutung ist; kommt in der Dünndarmschleimhaut und v. a. in der Leber vor.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ferritin

Ferritin En: ferritin ein dem Hämosiderin verwandtes Eisenspeicherprotein (ein Eisenproteid), das aus einer Apoferritinschale u. aus zentralen Eisenhydroxid-Oxid-Mizellen besteht. Liegt vor v.a. in Milz, Leber, Darmschleimhaut, Knoc...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro10000/r11410.000.html

Ferritin

Eisenprotein, das sich aus dem Protein Apoferritin und Eisen(III) -hydroxidphosphat zusammensetzt; rotbraune, wasserlösliche Kristalle. Vorkommen: z. B. in Milz, Leber, Knochenmark und Retikulocyten. Ferritin übernimmt die Speicherung und den Transport des Eisens im menschlichen Kö...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Ferritin

(FT) (lat. ferrum, †Š¡Eisen†˜), auch Depot-Eisen, ist ein Protein, das in Tieren, Pflanzen und Bakterien vorkommt. In Tieren und Pflanzen dient es als Speicherstoff fuer Eisen. Im Menschen findet sich Ferritin hauptsaechlich in der Leber, Milz und im Knochenmark. Bei gesunden Menschen sind ca. 20 % des gesamten Eisens in Fer...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42708

Ferritin

Protein, das als Eisenspeicher dient und dessen Konzentration ein Maß für das vorhandene Depoteisen ist. Normwerte betragen bei Frauen < 60 Jahre 10 †“ 150 μg/l, bei Frauen > 60 Jahre und Männern 30 †“ 400 μg/l (laborabhängig evtl. abweichende Normwerte). Ferritin wird bestimmt bei Diagnostik und Differenzialdiagnostik von Eisenma...
Gefunden auf http://www.med2click.de/lexikon/118-ferritin/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.