Fürwahr

adv. welches im gesellschaftlichen Umgange als eine Betheuerung gebraucht wird. Fürwahr du bist ein verborgener Gott, Es. 45, 15. Fürwahr dieser ist ein frommer Mensch gewesen, Luc. 23, 47. Zuweilen stehet es schlechthin für gewiß. Das weiß ich aber fürwahr, wer Gott fürchtet...
Gefunden auf http://mdz.bib-bvb.de/digbib/lexika/adelung/text/band2/@Generic__BookTextVi

Fürwahr

(Text von 1910) Wahrlich 1). Wahrhaftig 2). Fürwahr 3). Alle drei Ausdrücke enthalten eine Beteuerung; fürwahr (eigentl. für wahr, d. i. als wahr, z. B. Das sei euch für wahr, d. i. als wahr, gesagt) ist der schwächste der drei Ausdrücke, wahrlich ist eine stär...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37936.html

fürwahr

für¦wahr [Adv. ; poet.; veraltet] wirklich, wahrhaftig; das ist f. ein kluger Mann
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54333028

fürwahr

in der Tat , klar , tatsächlich , wahrhaftig
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/fürwahr
Keine exakte Übereinkunft gefunden.