blicken

I II sichtbar sein III kundbar machen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Blicken

(Text von 1910) Anblicken 1). Erblicken 2). Blicken 3). Achtung ist der allgemeinere Ausdruck und bezeichnet überhaupt das Gefühl von dem Werte oder der Würde einer Person oder Sache. 'Achtung ist die Anerkennung einer Würde (dignitas) an andern Menschen' (Kant 5, 301 ed. Hartenstein. Leipzig 1838...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38522.html

Blicken

Blicken , s. v. w. Einkorn (Triticum monococcum), s. Spelz.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

blicken

bli¦cken [V.1, hat geblickt; o. Obj.] 1 schauen; freundlich, böse b.; das lässt tief b. daraus kann man Schlüsse ziehen, das verrät manches; in die Ferne b. 2 sehen; sich b. lassen sich sehen lassen, kommen, erscheinen; lass dich bloß nicht wieder hier b.!; du hast dic...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

blicken

(einer Sache) folgen (können) , (einer Sache) inne werden (lit., veraltet) , (es) gefressen haben , (gedanklich) Schritt halten (mit) , (jemandem) dämmern , (jemandem) eingehen , (jemandem) einleuchten , (jemandem) nicht in den Kopf wollen , (jemandem) nicht in den Schädel wollen , (sich einer Sache) bewusst werden , (sich etwas) reinziehen , (s...
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/blicken
Keine exakte Übereinkunft gefunden.