Baptisterium

Baptisterium (griechisch baptisterion: Tauchbecken), ursprünglich Raum oder Raumgruppe innerhalb eines Kirchengebäudes, später auch selbständiges Gebäude, in dem der Taufakt vollzogen wird und das daher meist Johannes dem Täufer geweiht ist. Der Ritus und die Bedeutung der Taufe im christlichen Glauben führte...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Baptisterium

Bauwerk mit Wasserbassin (Piscina) zum Vollzug des Taufaktes.
Gefunden auf http://museumonline.at/1999/schools/via/wiener_neustadt/lexikon/kunst_b.htm

Baptisterium

[Pisa] - Das Baptisterium in Pisa (ital. Battistero di Pisa) ist die Taufkirche des Doms in Pisa. Das freistehende Gebäude wurde 1152 von Diotisalvi als Ergänzung zum Dom im romanischen Stil auf kreisförmigem Grundriss nach dem Vorbild der Anastasis Rotunde des Heiligen Grabes in Jerusalem begonnen. Der Bau hat innen ein...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Baptisterium_(Pisa)

Baptisterium

Baptisterium bezeichnet im heutigen Sprachgebrauch eine christliche Taufkapelle. == Zur Geschichte == Ursprünglich war mit Baptisterium das Becken eines römischen Kaltwasserbades innerhalb einer Thermenanlage gemeint. Von den Christen wurde die Bezeichnung zunächst für das Taufbecken, später auch für das Taufhaus selbst übernommen. In der F...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Baptisterium

Baptisterium

Taufort, der im Frühmittelalter vom eigentlichen Kirchenbau abgetrennt ist, sich aber stets in unmittelbarer Nähe befindet, also als abgeteilter Raum, Anbau oder in einer Distanz von maximal 25 m.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42056

Baptisterium

(griech. Badestube, ´Taufzelle) Baptisterium nennt man die Taufkapelle oder -kirche in altchristlicher Zeit. Seit dem 4. Jahrhundert wurden sie häufig als runde oder vieleckige Zentralbauten über dem für die Taufe der Erwachsenen durch Untertauchen benutzten Becken errichtet . Baptisterien wurden ...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=9276

Baptisterium

Baptisterium: in Pisa Baptisterium das, Taufkirche (frei stehend oder einer Basilika angebaut), die ursprünglich für die gruppenweise erfolgende Erwachsenentaufe (nach frühchristlichem Ritus durch Untertauchen) als selbstständiger Kultraum errichtet wurde. Das vertiefte Taufbecken (Piscina) lag meis...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Baptisterium

Baptisterium (grch. baptisterion = Badestube; kirchenlat. baptisterium = Taufbecken, Taufraum, Taufkapelle; auch: fons baptismalis, piscina). Freistehender, häufig achteckiger Zentralbau über einem Wasserbecken, in dem die Erwachsenentaufe durch Untertauchen des Täuflings in dem im Boden eingelassen...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Baptisterium

Baptisterium (griech. Baptisterion, "Taufhaus", auch Photisterium, Illuminatorium), der Teil der Bäder, wo man warm badete; dann ein an eine Kirche angefügtes, zur Vollziehung des Taufaktes bestimmtes Gebäude. Die Baptisterien waren rund, sechs- oder achteckig oder in Kreuzform gebaut und meist groß und geräumig. Das Innere oder Heil...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Baptisterium

  1. [das; Plural Baptisterien; griechisch, lateinisch, `Taufgebäude`] Document Vortragsring e.V., MünchenVor dem Dom zu Pisa steht das kreisrunde Baptisterium.Taufkapelle, kirchliches Bauwerk, das dem Vollzug des christlichen Taufritus dient; meist Zentralbau mit achteckigem Grundri...
  2. Bap¦tis¦te¦ri¦um [n. -s; -ri¦en] 1 Schwimmbecken ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Baptisterium

    Taufort, der im Frühmittelalter vom eigentlichen Kirchenbau abgetrennt ist, sich aber stets in unmittelbarer Nähe befindet, also als abgeteilter Raum, Anbau oder in einer Distanz von maximal 25 m.
    Gefunden auf http://www.koelner-dom.de/index.php?id=glossar&PHPSESSID=dab2243a45f2c81430

    Baptisterium

    [Riez] - Das Baptisterium von Riez ist eine Taufkirche in Riez, einer Gemeinde im Département Alpes-de-Haute-Provence in der französischen Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Es wird in das 5. oder 6. Jahrhundert datiert und gehört zu den ältesten christlichen Bauwerken in Frankreich. 1840 wurde das Baptisterium als g...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Baptisterium_(Riez)

    Baptisterium

    Ursprünglich ein Badebecken in antiken römischen Thermen, später ein christliches Taufbecken, schließlich die Bezeichnung für eine → Taufkapelle.
    Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.