abtreiben

(ausschmelzen / abtreiben) Verunreinigte Feilung wird mittels Salpeters 'ausgeschmolzen', wobei die Verunreinigungen in Form von Schlacke, die sich an der Schmelzoberfläche bewegt, 'abgetrieben' werden. Oxidierender Schmelzvorgang.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_2132.html

Abtreiben

Allgemeine Bezeichnung zur Entfernung von verunreinigter Feilung mittels Kalisalpeters in der Werkstätte. Es ist ein oxidierender Schmelzvorgang, wobei die Verunreinigungen durch den Kalisalpeter in Form von flüssigen, schlackenartigen Metalloxiden an die Oberfläche getrieben und abgeschöpft werden. Die 'Schlacke' kommt zum Schmelzgekrätz.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_13.html

Abtreiben

verb. irreg S. Treiben, welches in doppelter Gattung üblich ist.I. Als ein Activum.1. Hinweg treiben, in welcher Bedeutung treiben von weitem Umfange ist, und mancherley, von einander oft sehr verschiedene Mittel in sich fasset. So sagt man, den Feind abtreiben oder ihn von der Stadt, ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

abtreiben

I Sachen abtreiben 1 wegschaffen a Vieh in den Pfandhof treiben -- vom Markt wegtreiben -- diebisch forttreiben b Grenzzeichen (Steine, Bäume, Hecken) beseitigen c Landstücke abspülen (vom Flusse gesagt, avulsio) d bergmännisch: Silber vom Blei trennen 2 jemandem etwas en...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Abtreiben

Unwillkürliches Versetztwerden des Schiffes durch Wind oder Strom
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42124

Abtreiben

Abtreiben , gold- und silberhaltige Legierungen einem oxydierenden Schmelzen unterwerfen, wobei die unedlen Metalle in Oxyde verwandelt werden, die edlen Metalle aber unverändert bleiben. Hauptsächlich wird diese Operation auf silberhaltiges Blei angewendet, um das Blei nebst andern oxydierbaren Metallen vom Silber zu scheiden. In der Hitze und u...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

abtreiben

ab¦trei¦ben [V.162] I [hat abgetrieben; mit Akk.] 1 hinuntertreiben; Vieh von der Alm a. 2 zu sehr beanspruchen; ein abgetriebenes Pferd 3 durch Medikament mit dem Kot abgehen lassen; Würmer a. 4 weg-, forttreiben; der Wind treibt das Boot vom Land ab 5 vom Edelmetall trennen; unedle Bestandtei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

abtreiben

abdriften , wegdriften
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/abtreiben

Abtreiben

Mit Abtreiben wird ein metallurgisches Verfahren bezeichnet, bei dem es um die Gewinnung von Silber aus silberhaltigem Blei geht. Voraussetzung ist ein Mindestgehalt des Edelmetalls und als untere Grenze wird 0,02 % Silber als noch wirtschaftlich angenommen. Auf einem Treibherd wird das Blei geschmolzen und unter Zuhilfenahme eines Gebläses oxidi...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Abtreiben

Abtreiben

(Bergbau, Tunnelbau) Eine Sicherungsmaßnahme im Bereich der Orts- bzw. Tunnelbrust, die darin besteht, loses bzw. gelockertes Gestein abzuschlagen, herunterzureißen, die Gesteinsflächen (ansatzweise) zu ebnen.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.