Zwillingsforschung

Zwillingsforschung, von dem englischen Wissenschaftler Francis Galton begründeter Forschungszweig der Humanwissenschaften (vor allem der Humangenetik und der psychologischen Anthropologie), in dem durch den Vergleich von Zwillingspaaren der jeweilige Einfluss von Erbanlagen und Umwelt hinsichtlich der Ausprägung von Merkmalen und Verhaltensmuster...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Zwillingsforschung

Die Zwillingsforschung ist eine Forschungsmethode in der Humangenetik und der Psychologie. == Beschreibung == In der klassischen Zwillingsforschung werden eineiige Zwillinge (monozygote Zwillinge, MZ) und zweieiige Zwillinge (dizygote Zwillinge, DZ) untersucht. Wenn eineiige Zwillinge einander in Bezug auf ein bestimmtes Merkmal stärker ähneln a...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zwillingsforschung

Zwillingsforschung

Zwillings/forschung Syn.: Geminologie En: gemellology Teilgebiet der Humangenetik, das sich mit vergleichenden Untersuchungen von Serien ein- u. zweieiiger Zwillinge im Hinblick auf erbliche u. umweltbedingte (= peristatische) Bedingtheit der körperlichen u. geistig-seelischen Merkmale befasst ('Zwillingsmethode'). Ein wesentlicher...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro42500/r42666.000.html

Zwillingsforschung

eine Arbeitsrichtung der Anthropologie, die körperliche und geistig-seelische Merkmale bei eineiigen Zwillingspartnern (EZ) und zweieiigen Partnern (ZZ) vergleicht mit dem Ziel, die Auswirkung von Erbanlagen und Umwelt auf die Entwicklung der untersuchten Merkmale zu beurteilen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Zwillingsforschung

Wichtiges Werkzeug für die Bestimmung der Heritabilität von Merkmalen. Die Zwillingsforschung ist vorallem interessiert an eineiigen Zwillingen, welche möglichst früh nach der Geburt von einander getrennt wurden und in unterschiedlichen Umgebungen aufgewachsen sind.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42704
Keine exakte Übereinkunft gefunden.