Zweigläserprobe

Die Zweigläserprobe ist eine orientierende Untersuchung des Urins. Sie gibt Hinweise auf die Lokalisation einer bestehenden Harnwegsinfektion oder eines Trippers (Gonorrhoe) beim Mann. Der vom Patienten abgelassene Urin wird beim Urinieren in zwei Portionen aufgeteilt und in zwei Gläsern getrennt aufgefangen. Der so gewonnene Urin wird vor eine ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zweigläserprobe

Zweigläserprobe

(Text von 1927) Zweigläserprobe THOMPSON bei Gonorrhöe: entleert der Kranke morgens zunächst ein wenig Harn in ein Glas, den Rest des Blaseninhalts in ein anderes, so ist der erste Teil trübe, durch Eiter aus der Harnröhre, der andere klar. Vgl. Drei- und Fünfgläserprobe. — Zweihändigkeitsbewegung Linkskultur.
Gefunden auf http://www.textlog.de/37439.html

Zweigläserprobe

Zwei/gläser/probe En: two-glass test Fach: Urologie Urinuntersuchung, bei welcher die 1. Urinportion diagnostisch den unteren (Harnröhre), die 2. den oberen Harnwegen (Niere, Harnleiter, Blase) zugeordnet wird.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro42500/r42625.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.