Wesensglieder

Die vier Wesensglieder des Menschen - eine kurze EinführungGrundsätzlich unterscheidet Rudolf Steiner 4 Wesenglieder des Menschen und geht damit über die heute gängige Anschauung, die nur den physischen Leib gelten lassen will, weit hinaus. Diese 4 Wesenglieder sind: Physischer Leib Ätherleib, auch als Lebensleib oder Bildekräfteleib bezeichn...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=2

Wesensglieder

Die Dreigliederung des Menschenwesens in Leib, Seele und GeistBei genauerer Betrachtung zeigt sich der Mensch als dreigliedrige Wesenheit, die sich aus Leib, Seele und Geist zusammensetzt (vgl. dazu in GA 9 das Kapitel Leib, Seele und Geist): Durch seinen lebendigen Leib tritt der Mensch mit der irdischen Umwelt in Kontakt. Er ist der Träger der S...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=8

Wesensglieder

die 7- bzw. 9-gliedrige Wesenheit des MenschenIm Zuge der menschheitlichen wie auch der individuellen menschlichen Entwicklung arbeitet der Mensch so an seinen niederen Wesensgliedern, dass sie immer mehr zum Ausdruck seiner Individualität werden. Diese Arbeit vollzieht sich auf erster Stufe noch nicht vollbewusst, aber es werden dadurch neue, see...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=19

Wesensglieder

ihre Entwicklung im Laufe der 7 planetarischen WeltentwicklungsstufenDie Wesensglieder des Menschen entstanden bzw. entwickeln sich im Zuge der kosmischen Evolution durch die sieben planetarischen Entwicklungsstufen. Auf dem alten Saturn wurde die Grundlage des physischen Leibes geschaffen. Dieser war damals noch ein reiner Wärmeleib. Während der...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=42

Wesensglieder

der Engelwesenheiten der 3. Hierarchie(siehe auch -> Hierarchien und -> Wesensglieder) 'Heute wollen wir uns eingehender beschäftigen mit der Wesenheit derjenigen Glieder der höheren Hierarchien, die unmittelbar über dem Menschen stehen. Es ist gut, wenn wir, um das zu studieren, einmal vom Menschen ausgehen. Denn nur dadurch, daß wir uns volls...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=156

Wesensglieder

ihre Beziehung zu den verschiedenen Gliedern des menschlichen Nervensystems; Hinweise für die Psychiatrie(siehe auch -> Wesensglieder) 'Die unsichtbare Natur des Menschen, sein Ich, sein astralischer Leib, sein Ätherleib, sie wirken durch seine sichtbare Natur, und Unoffenbares, könnte man auch sagen, wirkt durch das Offenbare. - Nun ist es alle...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=165

Wesensglieder

Rhythmen der Wesensglieder und ihre Widerspiegelung in den kosmischen Verhältnissen(siehe auch -> Wesensglieder, und Sphärenharmonie) Die Tätigkeit der menschlichen -> Wesensglieder ist durch spezifische zeitliche Rhythmen geprägt, die sich auch in äußeren kosmischen Rhythmen widerspiegeln. Die Rhythmen der menschlichen Wesensglieder sind urs...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=168

Wesensglieder

ihre Entwicklung in SiebenjahresperiodenWenn der Mensch geboren wird, sind alle seine Wesensglieder schon veranlagt. Sie sind dem Menschen zunächst nur verliehen; nach und nach muss er sie aber erst zur Reife bringen und sie sich erst dadurch ganz zueigen machen, d.h. seiner ganz spezifischen Individualität anpassen. Diese weitere Ausreifung erfo...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=170

Wesensglieder

ihre unterschiedliche EntwicklungsgeschwindigkeitDie -> Wesensglieder des Menschen entwickeln sich mit unterschiedlicher Geschwindigkeit. Am schnellsten schreitet der physische Leib in seiner Entwicklung voran, am langsamsten das menschliche Ich: Physischer Leib 4:4 = 1 Ätherleib 3:4 = 3/4 Astralleib 2:4 = 1/2 Ich 1:4 = 1/4 Dieses unterschi...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=209

Wesensglieder

und Sphärenharmonie(siehe auch -> Wesensglieder und -> Wesensglieder, Rhythmen der Wesensglieder und ihre Widerspiegelung in den kosmischen Verhältnissen) 'In den alten Pythagoreerschulen spielten die Zahlen eine große Rolle. Erinnern wir uns daran, daß in der Devachanwelt, wie auch sonst, alles geordnet ist nach Maß und Zahl. Was würde es he...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=218

Wesensglieder

die drei Begegnungen des Menschen mit seinen höheren Wesensgliedern'Wir wissen ja alle, daß wir zunächst, so wie wir als Erdenmenschen wandeln, an uns tragen den physischen Leib und den Ätherleib, den Astralleib und das Ich. Jede von diesen zwei Wesenheiten, die wir angeführt haben, trägt wiederum, ich möchte sagen, zwei Unterwesenheiten in ...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=252
Keine exakte Übereinkunft gefunden.