Werbetrommel

Wer¦be¦trom¦mel [f. 11 ; nur in der Wendung] die W. rühren werben [nach den früheren Werbern von Söldnern, die durch Trommeln auf sich aufmerksam machten]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Werbetrommel

Die Redewendung „(für jemanden oder etwas) die Werbetrommel rühren (schlagen)“ bedeutet umfangreiche Werbemaßnahmen durchzuführen. == Wortherkunft == Ursprünglich wurde mit der Werbetrommel im 17. Jahrhundert die Trommel bezeichnet, mit der Landsknechte für den Kriegsdienst angeworben wurden. Dabei wurden auf öffentlichen Plätzen mit T...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Werbetrommel
Keine exakte Übereinkunft gefunden.