Wandertrieb

[Humanmedizin] - Wandertrieb ist ein veralteter Begriff, der im Zusammenhang mit der Wohnungslosenhilfe, die damals noch Nichtseßhaftenhilfe hieß, zu Beginn des 20. Jahrhunderts eingeführt worden ist. == Funktion == Es wurde auf Grundlage von humanmedizinischen Überlegungen versucht, einen „Wandertrieb“ nachzuweisen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Wandertrieb_(Humanmedizin)

Wandertrieb

Wandertrieb steht für folgende deutschen Begriffe: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Wandertrieb

Wandertrieb

[Zoologie] - Als Wandertrieb bezeichnet man bei Tieren ein angeborenes Instinktverhalten, das die Tiere dazu veranlasst, ihr Revier und ihren Aktionsraum zu bestimmten Jahreszeiten oder infolge von Umweltveränderungen zu verlassen und ein anderes Gebiet aufzusuchen. Der ausgeprägte Wandertrieb einiger Arten kann als physi...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Wandertrieb_(Zoologie)

Wandertrieb

(Text von 1927) Wandertrieb fr. Automatisme ambulatoire, Apodemialgie, krankhafter Trieb zum Wandern, zum Weglaufen (auch vorübergehende Erscheinung in der Kindheit).
Gefunden auf http://www.textlog.de/37245.html

Wandertrieb

Wandertrieb , s. Wanderung.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Wandertrieb

Wan¦der¦trieb [m. -(e) s; nur Sg.] 1 [bei manchen Tieren] Trieb, von Zeit zu Zeit den Ort zu wechseln 2 [Psych.] (durch Krankheit bedingte) Neigung, sein Heim zu verlassen 3 Trieb zum Umherziehen; der W. erfasste ihn wieder
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.