Vierchen

Kleinsilbermünzen zu vier Vinkenaugen, die im 15. und zu Anfang des 16. Jh.s von einer Reihe von Städten in Pommern geprägt wurden, auch Vierken genannt. Vier Vierchen entsprachen dem Wert eines pommerschen Schillings. Das Gewicht des Vierchens lag bei etwa 0,5 g oder knapp darunter, seine ursprüngliche Feinheit von 360/1000 fie...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Vierchen

Vierchen oder Vierken waren kleine Silbermünzen die im 15. und am Anfang des 16. Jahrhunderts vor allem in Pommern, aber auch in Brandenburg und dem Deutschordensland geprägt wurden. Der Wert der Münzen lag bei vier Vinkenaugen. Später wurde er auf 3 sundische Pfennige gesetzt. Der Feingehalt betrug 4½ Lot bei ungefähr 0,46 Gramm Gewicht. 14...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Vierchen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.