Verzapfen

[Achtung: Schreibweise von 1811] verb. reg. act. Bier, Wein verzapfen, es einzeln gleichsam von dem Zapfen weg, verkaufen, es verschenken Man verzapft täglich einen Eimer Bier, wenn man so viel einzeln von dem Fasse verkauft, oder verschenkt. So auch die Verzapfung.
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009134_5_1_1097

verzapfen

an die Wand fahren , einstemmen , einzapfen (in) , verderben , verhunzen , vermasseln , vermurksen , verpatzen , verpfuschen , versaubeuteln , versauen , versieben
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/verzapfen

verzapfen

ver¦zap¦fen [V.1, hat verzapft; mit Akk.] 1 durch Zapfen verbinden; Bretter (miteinander) v. 2 vom Fass ausschenken; Wein, Bier v. 3 [übertr., ugs., abwertend] erzählen, reden, von sich geben; Unsinn v.; er hat eine Rede verzapft, die lächerlich war
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Verzapfen

Verzapfen , s. Holzverband.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.