Vergleich

Strittige oder zweifelhafte Rechte werden durch den Vergleich einverständlich geregelt. Ein Exekutionstitel stellt einen gerichtlichen Vergleich dar, d.h. auf Grund dieses Vergleiches kann Exekution ohne Klage geführt werden.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/v/vergleich.php

Vergleich

Vergleich siehe rhetorische Figuren
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Vergleich

Der Vergleich ist ein beidseitig verpflichtender Vertrag, bei dem zwei Parteien einen Rechtsstreit im gegenseitigen Einvernehmen beenden. Ein Vergleich kann auch zur Beendigung eines Zivilprozesses geschlossen werden; ein gerichtliches Verfahren zur Abwendung eines Konkurses (§1ff. VerglO); ein Zwangsvergleich innerhalb des Konkursverfahrens (§17...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Vergleich

ein gerichtliches Verfahren zur Abwendung eines Konkurses (§1ff. VerglO); ein Zwangsvergleich innerhalb des Konkursverfahrens (§173ff. KO).†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Vergleich

Ein Vergleich ist ein ausgehandelter Vertrag zwischen den Parteien, mit denen ein Rechtsstreit rechtsgueltig und mit Ordnungsmitteln durchsetzbar beendet wird.
Gefunden auf http://lexikon.buskeismus.de/Vergleich

Vergleich

Der Vergleich ist ein Vertrag, der außergerichtlich oder vor Gericht geschlossen wird. Sind beide Parteien mit dem Vergleich einverstanden, ist der Rechtsstreit beendet. Ein Rechtsmittel ist nicht mehr möglich.Die Kosten des Vergleichs werden normalerweise im Verhältnis Gewinn/Verlust verteilt. Gesteht z. B. die eine Partei der anderen 70 % der ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40185

Vergleich

[Literatur] - Der Vergleich ist eine Wortfigur, welche durch die Annäherung oder kontrastive Gegenüberstellung zweier Gegenstände oder Bilder erzeugt wird, um Anschaulichkeit und Wirksamkeit eines Gedankens zu erhöhen. Wie die Metapher beruht der Vergleich auf Ähnlichkeit, die in einem gemeinsamen Dritten (tertium comp...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Vergleich_(Literatur)

Vergleich

[Philosophie] - Der Vergleich (auch: Komparation) bezeichnet eine grundlegende, auf Wahrnehmung basierende Methode, die zur Erkenntnis von Gemeinsamkeiten/Gleichheit oder Unterschieden zwischen Objekten der Realität führen soll. Eine prägnante Definition der Vergleichsmethode stammt von Alfred Brunswig: „Zwei Objekte v...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Vergleich_(Philosophie)

Vergleich

[Recht] - Als Vergleich bezeichnet man in der Rechtswissenschaft einen Vertrag, durch den der Streit oder die Ungewissheit der Parteien über ein Rechtsverhältnis im Wege gegenseitigen Nachgebens beseitigt wird (Legaldefinition in {§|779|BGB|dejure} BGB). Wird der Vergleich zum Zwecke der gütlichen Beilegung eines bei Ge...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Vergleich_(Recht)

Vergleich

(lat. [F.] transactio) ist ein gegenseitiger Vertrag, durch den der Streit oder die Ungewißheit von Parteien über ein Rechtsverhältnis im Wege gegenseitigen Nachgebens beendet wird. Der V. ist im klassischen römischen Recht ein -> Erlass, wird aber von -> Justinian (527-565) hiervon abgelöst. Der V. ist auch im deutschen Recht zulässig. Seit ...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Vergleich

(engl. comparison, settlement) Der Vergleich ist ein gegenseitig verpflichtender Vertrag, bei dem zwei Parteien einen Rechtsstreit im gegenseitigen Einvernehmen beenden (vgl. auch § 779 Bürgerliches Gesetzbuch [BGB] ). Ein Vergleich kann auch zur Beendigung eines Zivilprozesses geschlossen werden (s...
Gefunden auf http://manalex.de/d/vergleich/vergleich.php

Vergleich

Vertrag, durch den der Streit oder die Ungewissheit der Parteien über ein Rechtsverhältnis im Wege gegenseitigen Nachgebens beseitigt wird. Der Begriff ist in § 779 Absatz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) legal definiert. Voraussetzungen für einen Vergleich sind: Zwi...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Vergleich.html

Vergleich

Vergleich Recht: ein Vertrag, der den Streit oder die Ungewissheit der Parteien über ein Rechtsverhältnis durch gegenseitiges Nachgeben beseitigt (§ 779 BGB). Der Abschluss eines Vergleichs ist in der Regel an keine Form gebunden. Der Prozessvergleich wird vor Gericht zur Erledigung eines Rechtsst...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Vergleich

Vergleich Sprachwissenschaft: eine Redefigur, die durch verdeutlichende Bezüge die Anschaulichkeit erhöhen will; der breiter ausgeführte Vergleich wird zum Gleichnis.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Vergleich

Vergleich (Transactio), Vertrag, vermöge dessen sich zwei Parteien über ungewisse oder streitige Ansprüche durch gegenseitiges Nachgeben vereinigen. Der V. wird abgeschlossen zur Beilegung von Differenzen, welche bereits den Gegenstand eines Rechtsstreits bilden, oder zur Vermeidung eines solchen; er kann gerichtlich oder außergerichtlich, name...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Vergleich

  1. bürgerliches Rechtein Vertrag, durch den der Streit oder die Ungewissheit der Parteien über ein Rechtsverhältnis im Weg gegenseitigen Nachgebens beseitigt wird (§ 779 BGB) . - Nach österreichischem Recht ein Neuerungsvertrag, durch den streitige oder zweifelhafte Rechte ...
  2. Insolvenzrechtbis 1999 ein zur Abwendung des Konkurses ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Vergleich

    Abmachung , Einigung , Kollation , Kollationieren , Vereinbarung
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Vergleich

    Vergleich

    Mit Vergleich bezeichnet man einen Vertrag zwischen zwei sich streitenden Parteien mit dem der Streit oder eine Ungewissheit im Wege gegenseitigen Nachgebens beseitigt wird. Ein Vergleich kann sowohl unabhängig von einer Gerichtsverhandlung (außergerichtlicher Vergleich) geschlossen werden als auch im Rahmen einer Gerichtsverhandlung (Prozessverg...
    Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/vergleich.php
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.