Ulm

Ulm, Kreisstadt in Baden-Württemberg, an der Mündung der Blau in die Donau. Die wirtschaftliche Grundlage der Stadt bilden Textil- und Bekleidungsindustrie, elektronische und Nahrungsmittel verarbeitende Industrie. Neben der 1967 gegründeten Universität gibt es hier die Fachschule für Ingenieurwissenschaft und ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Ulm

Ulm ist eine Universitätsstadt in Baden-Württemberg und liegt an der Donau, am südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb, an der Grenze zu Bayern. Die Stadt hat über 120.000 Einwohner, bildet einen eigenen Stadtkreis und ist darüber hinaus Sitz des Landratsamtes des Alb-Donau-Kreises. Ulm ist nach dem Landesentwicklungsplan Baden-Württemberg ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ulm

Ulm

[Begriffsklärung] - Ulm ist der Name folgender Orte: Ulm ist der Name folgender Personen: ULM steht für: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ulm_(Begriffsklärung)

Ulm

[Lichtenau] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ulm_(Lichtenau)

Ulm

[Arkansas] - Ulm ist eine Stadt im Prairie County im US-Bundesstaat Arkansas. Im Jahr 2000 hatte Ulm 205 Einwohner. Die Fläche Ulms beträgt 0,7 km². Die Bevölkerungsdichte beträgt 304,4/km². Ulm liegt zwischen Stuttgart (Arkansas) und Clarendon (Arkansas). ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ulm_(Arkansas)

Ulm

[Renchen] - Ulm ist ein Ortsteil von Renchen im Ortenaukreis (Baden-Württemberg). == Geschichte == Ulm gehört zu den ältesten Siedlungen im Gebiet. Der Ortsname geht auf die indogermanische Wortwurzel *uel- (drehen, winden, wälzen) zurück und verweist damit auf einen Gewässernamen.. Die erste urkundliche Erwähnung vo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ulm_(Renchen)

Ulm

an der Donau erscheint 854 als Pfalz des Königs und wird im 13. Jh. (1258?, 1274?) -> Reichsstadt. Sein 1376 im Roten Buch aufgezeichnetes Stadtrecht wird an viele Tochterstädte verliehen. 1810 fällt U. an -> Württemberg.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Ulm

Ulm, Ulmer, Familiennamenforschung: Herkunftsname zu den Ortsnamen Ulm (Hessen, Baden-Württemberg), Ulmen (Rheinland-Pfalz), Ober-Olm, Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

ULM

Akronym fr Universal Link Negotiation.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=U&id=21700&page=1

Ulm

Ulm. Südl. der Schwäbischen Alb, an der Mündung der von Norden zufließenden Blau in die Donau und unterhalb der Mündung der von Süden zufließenden Iller, lag auf einem hochwasserfreien Lößplateau die fränk. Königspfalz 'Hulma palatium regium', erstmals erwähnt 854 als Aufenthaltsort Ludwigs d. Deuts...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Ulm

Ulm , Hauptstadt des württemberg. Donaukreises, am linken Ufer der Donau, die hier die Blau und Iller aufnimmt und schiffbar wird, Knotenpunkt der Linien U.-München-Simbach und U.-Kempten der Bayrischen und Bretten-Friedrichshafen, Aalen-U. und U.-Sigmaringen der Württembergischen Staatsbahn, 590 m ü. M., ist mit der gegenüber auf bayrischem G...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Ulm

Stadtkreis in Baden-Württemberg, an der Donau, gegenüber dem bayerischen Neu-Ulm , 116 000 Einwohner; Ulmer Münster , Rathaus (14.-16. Jahrhundert) , Deutsches Brotmuseum, Museum mit Städtischen Sammlungen, Universität (1967) , Fachhochschule; elektrotechnische, Metall-, ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

ULM

Akronym für Universal Link Negotiation.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=U&id=21700&page=1

Ulm

[Greifenstein] - Ulm ist ein Ortsteil der Gemeinde Greifenstein im Lahn-Dill-Kreis in Mittelhessen. Die erste urkundliche Erwähnung des Orts datiert auf das Jahr 1325. Bis 1791 war ein Landgericht im Ort angesiedelt. Von 1877 bis 1934 war Ulm Sitz einer Amtsbürgermeisterei, die 10 Gemeinden verwaltete. Im Jahr 1971 schlos...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ulm_(Greifenstein)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.