trommeln

angeben.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Trommeln

== Beschreibung, Quelle == Selbstporträt von Hartmut Mirbach == Lizenz == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Trommeln

Trommeln

(s. Tafel 144 - 147) im eigentlichen Sinn sind über Hohlkörper ausgespannte Membranen, die geschlagen. werden (Fell - T.). Sie dienen, einzeln oder zu ganzen Orchestern vereint (Togo, Kamerun), vorzugsweise zur Gesang- und Tanzbegleitung. Sie sind ganz allgemein verbreitet, fehlen nur an wenigen Ste...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Trommeln

Trommeln (mhd. trumel, trumbel, puke, päucklin; lat. tympanum). Ma. Trommeln variierten stark nach Form und Größe. Es gab einseitig bespannte und zweifellige, hoch- und flachzylindrische, auch halbkugel- und sanduhrförmige. Die Größe spannte sich von großen Standpauken über mittelgroße, am Gürtel ge...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

trommeln

  1. metallische Werkstücke in einer drehbaren Trommel durch Gleiten, Wälzen und Stoßen spanlos und spanend glätten; mit und ohne Zusatz von Schleifmitteln.
  2. trom¦meln [V.1, hat getrommelt] I [o. Obj.] 1 die Trommel schlagen 2 wiederholt rasch (auf, an etwas) klopfen; der Regen trommelt aufs Dach; mit den Fingern an die Fensterscheibe, mi...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Trommeln

    Durch Vibration des Furnierblockes auf der Messermaschine oder durch falsche Druckeinstellung an der Maschine hervorgerufene Stärkenschwankungen, die regelmäßig als querverlaufende Streifen über das Furnierblatt verteilt sind.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42489

    trommeln

    die Trommel schlagen , Pauke spielen , pauken , Schlagzeug spielen
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/trommeln
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.