Trebíc

Trebíc , deutsch Trebitsch, Stadt in Südmähren, Tschechische Republik, im Bezirk Vysocina, 39 000 Einwohner; Maschinen- und Gerätebau, Leder- und Schuhindustrie. Ehemalige Klosterkirche Sankt Prokop (1240† †™60, barocke Doppelturmfassade) und jüdisches Viertel mit Friedhof gehören zum UNESC...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Trebíc

['trʃɛbi:tʃ] (deutsch Trebitsch) Stadt in Südmähren (Tschechische Republik) , 39 000 Einwohner; jüdisches Viertel, Klosterkirche (13. Jahrhundert) ; Weltkulturerbe seit 2003; Maschinenbau, Holz- und Lederindustrie. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.