Torus

Torus, auch Kreisring, geometrischer Körper, der durch Rotation eines Kreises mit dem Radius r um eine Achse erzeugt wird, wobei diese Achse in der Ebene des Kreises liegt und von seinem Mittelpunkt den Abstand k = r hat. Derartige Körper nennt man auch Rotationskörper. Allgemein bekannte Beispiele von Tori sind der Schlauch eines Reifens und......
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Torus

Ein Torus (lat. torus, „Wulst“, Plural: Tori) ist ein wulstartig geformtes geometrisches Gebilde, das mit der Form eines Rettungsringes, Schwimmreifens oder Donuts verglichen werden kann. Genauer werden drei verwandte Begriffe unterschieden: === Toruskoordinaten === Man gewinnt diese Darstellung z.B. aus den Parametrisierungen des Ortsvektors ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Torus

Torus

Ein ringförmiges geometrisches Gebilde. Als realer Körper kommt ihm der Schwimmreifen oder eine Lyonerwurst nahe. Wenn man einen Schnitt durch den Mittelpunkt macht, entstehen zwei kreisförmige Schnittflächen. S.a. Toroid.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=T&id=34241&page=1

Torus

Torus der, Architektur: halbrund hervortretendes Polster antiker Säulenbasen (Säulenordnung).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Torus

Torus, der, Mathematik: Ringfläche, Fläche, die durch Rotation eines Kreises um eine in seiner Ebene liegende, den Kreis nicht treffende Gerade entsteht; auch Bezeichnung für den von dieser Fläche begrenzten Körper.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Torus

Torus En: torus Etymol.: latein. Erhebung, Wulst.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro37500/r38806.000.html

Torus

Torus (lat.), Pfühl, Polster; Ehebett; der Wulst an der Basis der ionischen Säule (s. Säule, S. 350); in der Botanik der Blütenboden (s. Blüte, S. 70).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Torus

  1. [der; lateinisch] Baukunstoberes, wulstiges Glied der ionischen Säulenbasis.
  2. [der; lateinisch] Geometrieschlauchringförmiger mathematischer Körper, der durch Drehung eines Kreises um eine in seiner Ebene liegende, ihn nicht schneidende Achse entsteht.Externe LinksMathematische Definition zu ''Torus'' http://mathworld.wolfram.com/topic...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Torus

    [torus] Ein dreidimensionaler Ring wie ein Schwimmreifen. Für Amerikaner: wie ein Donut.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42695

    Torus

    Ein ringförmiges geometrisches Gebilde. Als realer Körper kommt ihm der Schwimmreifen oder eine Lyonerwurst nahe. Wenn man einen Schnitt durch den Mittelpunkt macht, entstehen zwei kreisförmige Schnittflächen. S.a. Toroid.

    ...
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=T&id=34241&page=1

    Torus

    [Begriffsklärung] - Torus steht für: ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Torus_(Begriffsklärung)

    Torus

    (Architektur) Ein Wulst an der Basis antiker Säulen.
    Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.