Systemdenken

Das Denken in Systemen ist eine wesentliche Anforderung an alle Projektbeteiligten. Die IPMA Competence Baseline definiert es als 'eine interdisziplinäre und ganzheitliche Betrachtungsweise von umfangreichen Sachverhalten und komplexen Zusammenhängen.' Ziel der 'systemischen Betrachtung' ist die Modellierung, d.h. eine...
Gefunden auf http://www.projektmagazin.de/glossar/gl-0608.html

Systemdenken

[Systemtheorie] - Systemdenken in der Systemtheorie fasst die typischen Sichtweisen eines Systemikers zusammen: Klassische und fachliche Sichtweisen können als Mittel zur Reduktion von Komplexität in größeren Systemen angesehen werden; dazu gehören: einfache Mechanik, einfache Regeln, lineares und kategorisches Denken ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Systemdenken_(Systemtheorie)

Systemdenken

Denken in Zusammenhängen unter verschiedenen Sichtweisen, um das Problemrelevante eines Systems zu erfassen
Gefunden auf http://www.logistik-lexikon.de/ccSiid318

Systemdenken

(Management) Systemdenken ist ein Lern- und Problemlösungsansatz, bei dem das Verhalten eines Systems beschrieben wird und dann die Möglichkeiten zur Verbesserung ausgelotet werden. Offenes Systemdenken fördert Kreativität und wird in lernenden Organisationen eingesetzt...
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/4769/systemdenken/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.