Swing

Das Wort Swing (vom englischen swing für „Schaukel“) bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Swing

Swing

(Schwingen) Wenn der rhythmische Hauptakzent der Musik eher vorauseilend ist, also der Taktschlag voreilig zu erfolgen scheint, stellt sich ein Gefühl der Geschwindigkeit ein. Jazz er sind darauf besonders stolz. Dieses vermeintliche Tempo ist ebenso schwierig wie eine Verlangsamung und, da technisch schwierig, genauso selten. In den 30er/40er... ...
Gefunden auf http://wintonet.de/poprock.htm

Swing

[Java] - Bei Swing handelt es sich um eine Programmierschnittstelle (API) und Grafikbibliothek zum Programmieren von grafischen Benutzeroberflächen. Swing wurde von Sun Microsystems für die Programmiersprache Java entwickelt. Seit Java-Version 1.2 (1998) ist es Bestandteil der Java-Runtime. Swing gehört zu den Java Found...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Swing_(Java)

Swing

[Label] - Swing war ein französisches Jazz-Plattenlabel, das 1937 gegründet wurde und bis 1951 veröffentlichte. Es war weltweit die erste Plattenfirma, die sich ausschließlich dem Jazz widmete. ==Geschichte des Labels== Aus den Aktivitäten des Hot Club de France entstand das Label Swing, das 1937 von Charles Delaunay u...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Swing_(Label)

Swing

[Musical] - Ein Swing ist ein Bühnendarsteller im Musical, der mehrere Rollen oder Funktionen in derselben Produktion ausführen kann und soll. Vor allem dann, wenn eine komplizierte Regie oder Choreografie zu lernen ist, die kurzfristige Umbesetzungen schwierig macht, gibt es im Ensemble mehrere Swings. Im Unterschied zum...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Swing_(Musical)

Swing

[Musikrichtung] - Swing bezeichnet eine Stilrichtung des Jazz, die ihre Wurzeln in der Zeit der 1920er- bis 1930er-Jahre in den USA hat. Dort bildete sich aus vorangegangenen Stilrichtungen, wie dem Dixieland- und dem Chicago Jazz eine neue Musikrichtung heraus, die letztendlich ihre große Popularität aus ihrer Tanzbarkei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Swing_(Musikrichtung)

Swing

[Rhythmus] - Der Swing (von engl. swing=„das Schwingen“) ist ein fließender, „schwingender“ Rhythmus, der insbesondere im Jazz verbreitet ist. Diese Rhythmik gehört zu den wesentlichsten Elementen der meisten Genre des Jazz. Er findet sich aber fallweise auch in anderen Musikarten, wie zum Beispiel dem zum Country...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Swing_(Rhythmus)

Swing

[Tanz] - Mit Swing wird eine ganze Familie von Tänzen bezeichnet, die Ende der 1920er Jahre in den USA entstanden sind. Als Blütezeit sind die 1930er und 1940er Jahre zu sehen. Vorwiegend werden diese Tänze zu Swing-Musik getanzt, einige dieser Tänze sind aber erst aus dem Swing zu einer anderen Musik entstanden. == Ges...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Swing_(Tanz)

Swing

  1. [der; englisch, `Schwung`] Musik1. im Jazz ein Spannungsverhältnis zwischen den metrischen Schwerpunkten eines Musikstücks und ständigen Abweichungen von ihnen. Swing gab es in jeder Jazzstilepoche. Mit Swing zu spielen (swingen) heißt federnd, treibend, aber ohne Tem...
  2. [der; englisch, `Schwung`] WirtschaftSpielraum; die Kreditgrenz...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Swing

    Ausschlag, Bereich, Spannungshub, Schwankung, Schwingung.
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=S&id=20944&page=1

    Swing

    Ausschlag, Bereich, Spannungshub, Schwankung, Schwingung.
    Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=S&id=20944&page=1

    Swing

    ist im Außenhandel zwischen zwei Ländern die gegenseitig eingeräumte Kreditlinie. Bei Swing-Geschäften werden die beiderseitigen Leistungen gegeneinander aufgerechnet, die Kreditlinie gibt an, in welchem Maß ein Land mit seinen Leistungen den Leistungen des anderen gegenüber im Rückstand sein darf. ...
    Gefunden auf http://manalex.de/d/swing/swing.php

    Swing

    Jazzstil; Merkmale: Gegenüberstellung der Blech- und Saxophon-(Klarinetten-)Gruppe, Verwendung des "Riffs", die Harmonik ist durchsetzt mit impressionistischen und spätromantischen Reizklängen
    Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_s.htm

    Swing

    Swịng der, Wirtschaft: die von zwei Ländern in bilateralen Handels- bzw. Zahlungsabkommen gegenseitig eingeräumte Kreditlinie; dient als meist zinsloser Verrechnungsspielraum zum Ausgleich zeitlich unterschiedlicher Zahlungseingänge und -ausgänge.
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

    Swing

    Swing (englisch: schwingen), Bezeichnung einerseits für eine rhythmische Qualität des Jazz, andererseits für einen Jazzstil, der in den dreißiger und vierziger Jahren durch die bekannten, straff organisierten Jazzorchester von Count Basie, Duke Ellington oder Benny Goodman den Höhepunkt seiner Popularität erreichte
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

    Swing

    Swing ist die geschichtlich gesehen bisher populärste Variante des Jazz, die populäre Tanzmusik der 1930er und frühen 1940er. Klassische Besetzungen von Quartett bis Big Band. Bei Big Band-Swing traten teilweise die freien Improvisationselemente ganz zugunsten von ausgefeilten Arrangements zurück.
    Gefunden auf http://www.jazzecho.de/lexikon/letter/s/term/swing/

    Swing

    Swing Java-Bibliothek mit Komponenten zur Entwicklung grafischer Oberflächen. Swing stellt ab der JDK Version 1.2 den Standard für die GUI-Entwicklung dar. Im Unterschied zu den GUI-Komponenten des AWT sind Swing-Komponenten vollständig in Java geschrieben. Durch die Implementierung des Modell View Controller Designs können Swing-Komponenten ih...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40006

    Swing

    Swing: Billie Holiday während ihres Auftritts in der Hamburger Ernst-Merck-Halle im Jahr 1954 Swịng der, Musik: a) spezifisch »schwingende« rhythmische Bewegungsart der Jazzmelodie, die besonders durch Anwendung der Offbeat-Technik entsteht; b) in den 1930er-...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.