Sumpf

(der ~) des -es, plur. die Sümpfe, Diminut. das Sümpfchen, Oberd. Sümpflein. 1. Eine flache Sammlung über einem weichen morastigen Boden stehenden Wassers, und der Ort, wo das Wasser flach über einem weichen morastigen Boden stehet. Ein Land, welches voller Sümpfe ist. In einem Sum...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Sumpf

[Begriffsklärung] - Der Ausdruck Sumpf kann bedeuten: Sumpf ist der Familienname von ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sumpf_(Begriffsklärung)

Sumpf

Ein Sumpf ist ein Feuchtgebiet insbesondere in Flussniederungen und im Bereich von Seeufern. == Beschreibung des Biotops == Sümpfe sind terrestrische Lebensräume mit zeitweise stark vernässten, schlammigen Böden mit stehendem Wasser, ohne dass sich, im Gegensatz zum Moor, an der Oberfläche Torf ausbildet. In der Umgangssprache ist die Trennun...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sumpf

Sumpf

Sumpf, ständig von Wasser durchtränktes, auch permanent oder zeitweise unter Wasser stehendes Gelände mit angepasster Pflanzenwelt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Sumpf

Sumpf (mhd. sumpf, sunpf; lat. palus). Die im MA. in den Niederungen frei mäandrierenden und ihr Bett ständig verlagernden Flüsse und Bäche ließen durchnässte, schwammartige Böden entstehen, auf denen sich ein angepasster Bewuchs mit Wasserpflanzen, Schilf und Riedgras bildete. Das gleiche galt für ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Sumpf

(Text von 1910) Moder 1). Morast 2). Sumpf 3). Moder ist die durch stehendes Wasser aufgelöste Erde selbst, sie mag übrigens einen festen Grund bedecken oder nicht; der schlammige Boden eines Teiches wie eines Sumpfes kann Moder genannt werden. Der Morast besteht zwar au...
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-moder-morast-sumpf.html

Sumpf

Sumpf , ein Gebiet mit stagnierendem Wasser, welches durch Gegenwart von Schlamm und Vegetation nicht schiffbar ist, aber auch nicht betreten werden kann und niemals austrocknet. Am häufigsten finden sich Sümpfe an Ufern solcher Flüsse, welche mit geringem Gefälle große Ebenen durchlaufen (Oder, Warthe, Netze, Theiß, Deltasümpfe), ferner auf...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Sumpf

  1. Bergbaubrunnenähnliche Vertiefung oder unter dem sonstigen Streckenniveau liegende Strecke, in der sich das in der Grube befindliche Wasser sammelt. Von dort wird es zur Tagesoberfläche gepumpt.
  2. Hydrogeologiemeist grundwassernahe feuchte Erdstelle, oft mit dichtem Pflanzenwuchs; man unterscheidet: Auen-, Küsten-, See-, Salz-, Quell-, ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Sumpf

    Bruch , Feuchtgebiet , Moor , Moorland , Morast , Pfuhl , Tümpel
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Sumpf
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.