Substratspezifität

Siehe den Eintrag unter dem Stichwort Enzym.
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Substratspezifität

Die Substratspezifität beschreibt die Eigenschaft eines Enzyms, nur ein bestimmtes Substrat zu binden und zu spalten. Aus dieser Eigenschaft folgt auch, dass nur eine von mehreren möglichen Reaktionen eines Substrates möglich ist, wobei auch nur ein oder mehrere bestimmte Produkte entstehen. Diese Spezialisierung eines Enzyms ist auf die Terti
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Substratspezifität
Keine exakte Übereinkunft gefunden.