Einakter

Einakter, innerhalb der Literaturwissenschaft Bezeichnung für ein Drama mit nur einem Akt. Vorläufer waren kurze volkstümliche Stücke, die u. a. als Zwischenspiel oder Nachspiel aufgeführt wurden. Als eigenständige Form setzte sich der Einakter in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts durch. Zu den bekanntesten Beispielen dieser Zeit geh.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Einakter

engl. one-reelerEin Kurzfilm, der genau auf eine Filmrolle passt (bis zu 300m 35mm-Film) und der meist ca. 15 Minuten lang (bei 16-18 B/S; bei 24 B/S reduziert sich die Länge auf 11min) ist. Die meisten frühen Filme seit 1908 sind Ein- oder Zweiakter gewesen, bis der lange feature film in ...
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Einakter

Der Einakter ist ein in einem einzigen Akt gespieltes Bühnenstück. Er weist deshalb meist einen zeitlich geringeren Umfang auf. Abendfüllende Einakter wie "Fräulein Julie" des Schweden August Strindberg sind seltener in Theaterspielplänen vertreten. Häufig kommen die Stücke ohne größeren Szenenwechsel aus. == Geschichte == Der Einakter .....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Einakter

Einakter

Einakter, Drama in einem Akt; kürzeres Bühnenwerk ohne Szenenwechsel.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Einakter

  1. Ein¦ak¦ter [m. 5 ] aus nur einem Akt bestehendes Theaterstück
  2. Schauspiel in einem Aufzug; im modernen Experimentiertheater gewinnt der Einakter den Rang einer selbständigen Form, in der die nichtklassischen Kategorien des Absurden, der Diskontinuität und (vieldeutigen) Abstraktheit sich realisieren lassen.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.