Stockerau

Stockerau ist mit {EWZ|AT|31230} Einwohnern (Stand {EWD|AT|31230}) die größte Stadt des Weinviertels in Niederösterreich. Der Name Stockerau leitet sich angeblich aus der Zusammensetzung Stocker-Au ab: die Au der Holzfäller. Die Stockerauer Au - der Flusswald zwischen der Stadt und der Donau - ist heute noch ein wichtiges Erholungsgebiet für ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Stockerau

Stockerau

Stockerau, Stadt in Niederösterreich, nordwestlich von Wien, am Nordrand des Tullner Beckens, 15 000 Einwohner; Archiv der Internationalen Lenau-Gesellschaft; alljährlich Festspiele Stockerau (Freilichttheater); Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeugbau u. a. Industrie, Möbelfabrik.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Stockerau

Stockerau , Marktflecken in der niederösterreich. Bezirkshauptmannschaft Korneuburg, am Göllersbach und an der Österreichischen Nordwestbahn, Sitz eines Bezirksgerichts, mit Pfarrkirche, Kavalleriekaserne, Realgymnasium, Fabriken für Ceresin, Kerzen u. Seifen, Farben, Posamentierwaren u. (1880) 5955 Einw.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Stockerau

niederösterreichische Stadt im südlichen Weinviertel, nordwestlich von Wien, 14 200 Einwohner; Maschinen-, Metall- und chemische Industrie. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Stockerau

© Copyright Wappen von Stockerau.
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.s/s872214.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.