Ango

Der Ango (mittelgriechisch {Polytonisch|ἄγγων} angōn, althochdeutsch ango „Haken, Stachel, Spitze“) ist eine Form des Speeres mit einem etwa 10 cm langen, pfeilförmigen Blatt aus Eisen, Widerhaken und viereckigem Querschnitt auf einer extrem langen Tülle von ca. 1 Meter Länge. Die Tülle war mit einem Holzschaft verbunden. Die Gesamt...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ango

Ango

Wurfspieß mit Widerhaken und langer eiserner Schafttülle, die den Holzschaft umgreift. Typische Waffe bei den Franken und ihren östlichen Nachbarn im 5.-7. Jahrhundert.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42056

Ango

Ạngo, fränkische Lanze mit extrem langer und dünner Eisenspitze (0,80† †™1,84 m); aus germanischen Widerhakenlanzen entwickelt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ango

Lanzenspitze mit eisernen Widerhaken, eine Kriegswaffe der Franken zwischen 5. und frühem 7. Jahrhundert n. Chr.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Ango

Wurfspieß mit Widerhaken und langer eiserner Schafttülle, die den Holzschaft umgreift. Typische Waffe bei den Franken und ihren östlichen Nachbarn im 5.-7. Jahrhundert.
Gefunden auf http://www.koelner-dom.de/index.php?id=glossar&PHPSESSID=dab2243a45f2c81430

Ango

[Begriffsklärung] - Ango steht für: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ango_(Begriffsklärung)

Ango

[Mondkrater] - Ango ist ein kleiner Einschlagkrater auf der Mondvorderseite nordwestlich des Kraters Natasha. Die namentliche Bezeichnung geht auf eine ursprünglich inoffizielle Bezeichnung auf Blatt 39C2/S1 der Topophotomap-Kartenserie der NASA zurück, die von der IAU 1976 übernommen wurde. == Weblinks == == Einzelnachw...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ango_(Mondkrater)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.