Spencergolf

Spencergolf, Bucht des Indischen Ozeans in South Australia, zwischen den Halbinseln Eyre und Yorke. Die Bucht ist etwa 129 Kilometer breit und erstreckt sich etwa 322 Kilometer ins Landesinnere, das 1802 von Matthew Flinders erkundet wurde. Die wichtigsten Häfen am Spencergolf sind Whyalla und Port Pirie
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Spencergolf

Spencergolf , großer, tief in das Land eindringender Golf der Kolonie Südaustralien, zwischen der Eyria- und der Yorkehalbinsel. Seine Küsten enthalten eine Reihe mittelmäßiger Häfen, der bedeutendste an seiner Nordspitze ist Port Augusta, nächstdem Port Pirie, Port Broughton und Wallaroo. An seinem Südwestende bildet Port Lincoln einen der...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Spencergolf

['spɛnsə-] Meeresbucht des Indischen Ozeans in Südaustralien, zwischen Eyre- und Yorkehalbinsel, von Norden nach Süden rund 320 km lang; mehrere Inseln; Häfen: Whyalla, Port Pirie.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.