Sophonisbe

Sophonisbe (auch Sophonibe, Sophoniba, punisch Saphanba`al; 2. Jahrhundert v. Chr.) war die Tochter des karthagischen Feldherrn Hasdrubal (Sohn des karthagischen Herrschers Gisco) und wurde durch ihre Rolle im Zweiten Punischen Krieg berühmt. Sie wurde früh mit Massinissa verlobt, aber dann mit dem westnumidischen König Syphax vermählt, der s....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sophonisbe

Sophonisbe

Sophionisbe: Gemälde von Luca Ferrari da Reggio, 126 x 106 cm (1640; Moskau, Puschkin-Museum)Sophonịsbe, griechisch Sophonịba, punisch Saphanbaal, numidische Fürstin, † Â  203 v. Chr., Tochter des karthagischen Feldherrn
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Sophonisbe

Sophonisbe (Sophonibe), Tochter des karthag. Feldherrn Hasdrubal, Sohns des Gisgo, ausgezeichnet durch Schönheit, Geist und Vaterlandsliebe, ward früh mit Masinissa (s. d.) verlobt, aber dann mit König Syphax von Numidien vermählt, um denselben für Karthago zu gewinnen. Nach der Niederlage und Gefangennahme des Syphax (203 v. Chr.) fiel sie Ma...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.