Sinken

verb. irreg. Imperf. ich sank, (im gemeinen Leben ich sunk,) Conj. ich sänke, (im gemeinen Leben sünke;) Mittelw. gesunken; Imper. sinke. Es ist in doppelter Gestalt üblich. I. Als ein Neutrum mit dem Hülfsworte seyn, nach und nach und allmählig senkrecht in die Tiefe beweg...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

sinken

= in die Tiefe sinken, untergehen, in den Wellen / Fluten versinken, absaufen, kentern, durch Havarie sinken
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Sinken

(Text von 1910) Fallen 1). Sinken 2). Stürzen 3). Fallen bezeichnet allgemein die Bewegung nach unten hin, sinken dagegen drückt nur eine ruhige und allmähliche Bewegung nach unten aus, z. B. der Kahn sinkt im Wasser, die Wolke sank langsam herab usw. Der Kredit eines Kaufmanns ist (im uneig...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38846.html

sinken

untergehen.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/S.htm

sinken

sin¦ken [V.141, ist gesunken; o. Obj.] 1 sich ohne eigene Kraft nach unten bewegen, nach unten gleiten, langsam fallen; zu Boden s.; in die Knie s. sich langsam auf die Knie niederlassen; das Schiff ist gesunken; die Sonne sinkt die Sonne nähert sich dem Horizont; auf einen Sessel s.; jmdm...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

sinken

(sich) neigen , (sich) senken , Abfall , abfallen , Abnehmen , absacken , bröckeln , einfallen , entgleiten , Fall , Fallen , herabfallen , herunterfallen , herunterstürzen , Nachlassen , Niedergang , Sturz , stürzen , Untergang , untergehen , verringern , Verringerung , versinken
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/sinken
Keine exakte Übereinkunft gefunden.