Siechen

verb. reg. neutr. mit dem H√ľlfsworte haben, mit einer langwierigen, schleichenden Krankheit oder Schwachheit behaftet seyn Der Thor, der heute pra√üt, siecht oder bettelt morgen, Dusch Nein, nein, die Weiber siechten alle, Wenn dieses √úbel sch√§dlich w√§r, Gell So auch ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

siechen

sie¦chen [V.1, hat gesiecht; o. Obj.] siech sein,[meist] dahinsiechen; der Kranke siecht nur noch
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Siechen

Siechen ist der Familienname von sowie der Name vom Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Siechen
Keine exakte √úbereinkunft gefunden.