Schwert

Schwert, Hieb- und Stichwaffe mit einer langen, geraden und zweischneidigen Klinge. Der Griff war mit einem Klingenschutz versehen; am anderen Ende besaß er einen Knauf als Gewichtsausgleich. Das Schwert wurde üblicherweise in einer Scheide (einer Hülle aus Holz, Leder oder Metall) an einem Riemen an der Seite getragen. Bronzeschwerter, die die ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Schwert

(das ~) an den Schiffen soll nicht verhindern, daß das Schiff von dem Winde nicht zu sehr auf die Seite geneigt werde; sondern es dient den plattgebauten Schiffen, und den Flußschiffen, die gar keinen Kiel haben, anstatt eines Kiels, um zu verhindern, daß diese Schiffe, wenn sie be...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Schwert

[Schiffbau] - Im Schiffbau und der Seefahrt versteht man unter einem Schwert die auf Schwertbooten parallel zur Fahrtrichtung senkrecht durch den Rumpf geschobene Platte aus Stahl, Holz oder GFK zur Verminderung der Abdrift bzw. zur Umsetzung der Abdrift in Vortrieb. Auch ein Katamaran kann mit Schwertern ausgestattet sein,...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schwert_(Schiffbau)

Schwert

Das Schwert ist eine Hieb- und Stichwaffe mit gerader oder gebogener, ein- oder zweischneidiger Klinge, Griff und, je nach Epoche und Herkunftsland, Parierstange und Knauf. Das Wort „Schwert“ ist aus dem althochdeutschen Wort swert oder auch swerd entstanden. Der Ursprung dieses altgermanischen Substantivs ist jedoch unbekannt. == Entwicklung-...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schwert

Schwert

[Begriffsklärung] - Ein Schwert (v. althochdt.: swerd) ist: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schwert_(Begriffsklärung)

Schwert

Eine zentrale Rolle spielt Pompejus' Schwert, das in 'Asterix und Latraviata' zuerst von Keinentschlus entwendet, dann im Souvenirladen 'Zum hippen Aremoricaner' von Asterix' Vater verkauft und schließlich von Asterix' Mutter Praline an seinem Geburtstag verschenkt wird (A...
Gefunden auf http://comedix.de/lexikon/db/schwert.php

Schwert

ist seit dem Altertum eine Stich- und Hiebwaffe, welche tatsächlich (Richtschwert) und symbolisch (z. B. bei -> Investitur, -> Zweischwerterlehre, -> Schwertmage) verwendet wird.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Schwert

= in einem Schwertkasten absenkbare Platte zur Verminderung der Abdrift eines Schwertbootes. Man unterscheidet: Mittelschwerter, Kimmschwerter und Kielschwerter. Seitenschwerter finden heute nur noch auf einer Tjalk Verwendung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Schwert

Bewegliche Platte unter dem Boot, um das Seitliche versetzen des Bootes zu vermindern.
Gefunden auf http://yachtschule-spittler.de/lexikon/lindexlexi.html

Schwert

Vorrichtung zur Verminderung der seitlichen Abdrift von Seglern bei seitlichem Wind; zum Herunterlassen für den Gebrauch und Aufholen für den Nichtgebrauch eingerichtete starke, häufig eiserne ovale Tafel. Schwerter sind entweder an jeder Schiffsseite oder mittschiffs in einem Schwertkasten angebrac...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42124

Schwert

Schwert Schifffahrt: bei Segelschiffen eine Stahl- oder Holzplatte, die ins Wasser hinabgelassen werden kann, um ein Abtreiben zu verhindern. Seitenschwerter werden an der Bordwand ins Wasser gehängt. Schwertboot Segelboot.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Schwert

Schwert: Das Schwert »Tizona« des El Cid wurde laut Inschrift auf der Klinge im Jahr... Schwert Waffenwesen: seit der Bronzezeit gebräuchliche ein- oder zweischneidige Hieb- und Stoßwaffe für den Nahkampf, meist mit gerader, breiter Klinge. Große Bedeutung gewann das Schwert vor ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Schwert

Schwert (mhd. swerd, sahs, mezzer; auch vehtisen = Fechteisen oder schlechthin 'daz wafen'; lat. gladius, ferrum). Das gerade Langschwert war die wichtigste Hiebwaffe bevorrechtigter Schichten für den Nahkampf. Damit zu stechen oder zu stoßen galt ursprünglich als unritterlich, ja verbrecherisch. Fü...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Schwert

(Text von 1910) Waffe 1). Säbel 2). Schwert 3). Degen 4). Flamberg 5). Waffe ist der allgemeine Ausdruck, der sowohl die Angriffs- wie die Schutzwaffe bezeichnet und als Angriffswaffe in gleicher Weise die Schuß-, wie die Hieb- oder Stichwaffe umfaßt. Säbel, ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38364.html

Schwert

in einem Schwertkasten absenkbare Platte zur Verminderung der Abdrift eines Segelbootes oder -schiffs. Man unterscheidet: Mittelschwerter, Kimmschwerter und Kielschwerter. Seitenschwerter wurden/werden ausen an der Bordwand ins Wasser gehängt und bei den für das Wattenmeer gebauten Plattbodenschiffen wie z.B. Aak, Botter, Ewer, Tjalk usw verwende...
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/S.htm

Schwert

Schwert , zum Hieb und Stoß bestimmte Waffe mit gerader, breiter Klinge. Schwerter finden sich schon bei den ältesten Völkern, wie die assyrischen und ägyptischen Denkmäler beweisen. Bei Homer begegnen wir lediglich bronzenen Schwertern mit zweischneidiger, langer Klinge. Die von Schliemann ausgegrabenen Mykenäschwerter sind mindestens 80 cm ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Schwert

  1. Gerüstbauschräge Verstrebung, die seitliches Verschieben vermeidet.
  2. Kartenspieleine der vier italien.-span. Spielkartenfarben (neben Stab, Becher u. Münze) . Die Rangfolge bzw. Wertigkeit der Farbe wird durch die jeweilige Spielregel bestimmt.
  3. Schiffbauin der Mitte (Mittelschwert) oder an beiden Seiten (Seitenschwert) von flachbodi...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Schwert

    Bolzen , Dödel , Glied , Kindermacher , Latte , Lümmel , männliches Glied , Penis , Phallus , Piephahn , Piepmatz (bei kleinen Jungs, verniedlichend) , Pillemann (rheinisch) , Pillemännchen (verniedlichend, rheinisch) , Pillermann , Pimmel , Pimmelmann , Prengel (u.a. ruhrdeutsch) , Pullermann , Riemen , Rohr , Rute , Säbel , Schaft (übertrag...
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Schwert

    Schwert

    [Heraldik] - Das Schwert ist in der Heraldik eine beliebte gemeine Figur. Viele Formen und Darstellungen sind im Wappen möglich und müssen durch die Beschreibung präzisiert werden. Häufig werden ein oder zwei Schwerter dargestellt. Bei zwei Waffen werden diese als Schragen gekreuzt oder als christliches Kreuz im Wappen ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schwert_(Heraldik)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.