Schädel

Der Schädel ist das knöcherne Skelett des Kopfes. Den menschlichen Schädel gliedert man üblicherweise in Gehirnschädel und Gesichtsschädel.
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Schädel

Schädel, knorpeliger und knöcherner Teil des Skeletts von Wirbeltieren und des Menschen am vorderen bzw. oberen Ende der Wirbelsäule. Der Schädel bildet einen Hohlraum, in dem das Gehirn geschützt liegt. Gleichzeitig bietet er die Ansatzfläche für zahlreiche Muskeln der Gesichtsregion und des Kauapparats (siehe Mund). Bei einigen primitiven ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Schädel

Birne , Caput , Denkapparat , Denkzentrum , Haupt , Kopf , Rübe
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Schädel

Schädel

Als Schädel (lateinisch cranium von griechisch κρανίον krānion) werden die Knochen des Kopfes bezeichnet. Der nachfolgende Bereich des Skeletts wird entsprechend als „Postcranium“ (Postcranialskelett) bezeichnet. Intrakraniell bedeutet „im Schädel gelegen“. == Allgemeines == Der Schädel ist ein generelles Merkmal aller Wirbeltie...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schädel

Schädel

Schädel: eines Theropoden (Coelophysis bauri) Schädel, Kranium, Cranium, der Teil des Skeletts, der die knöcherne (oder knorpelige) Grundlage des Kopfes beim Menschen und bei den Wirbeltieren bildet; beim Menschen und bei den meisten Wirbeltieren über Gelenkhöcker beweglich mit der Wirbelsäule ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Schädel

Schädel, Familiennamenforschung: 1) Ableitung auf ...el von Schad. 2) Berufsübername zu mittelhochdeutsch schëdel »ein Trockenmaß«, mittelniederdeutsch schedel »Büchse, Dose« für den Hersteller. 3) ûbername zu mittelhochdeutsch schëdel »Schädel« nach einer auffäll...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Schädel

Schädel En: skull; cranium das knöcherne Kopfskelett, unterteilt in Gesichtsschädel u. Hirnschädel (einschließlich Schädelbasis) = Cranium viscerale bzw. cerebrale. Wird gebildet von Ersatzknochen (Os occipitale [außer ...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro32500/r34256.000.html

Schädel

Tastet man einem Neugeborenen den Schädel ab, so bemerkt man Weichstellen, auch Fontanellen genannt: mit Bindegewebe ausgefüllte Lücken. Die 22 Knochen des kleinen, elastischen Schädels werden erst einige Zeit nach der Geburt fest durch Knochennähte miteinander verbunden. Di...
Gefunden auf http://www.gesundheit.de/anatomie-lexikon/skelett/schaedel.shtml

Schädel

Schädel (Hirnschädel, Cranium), im weitern Sinn das Kopfskelett der Wirbeltiere, im engern Sinne nur die knorpelige oder knöcherne Kapsel für das Gehirn derselben. Er stellt die direkte Fortsetzung der Wirbelsäule nach vorn zu dar und ist darum auch bei den niedrigsten Wirbeltieren (Leptokardiern und Cyklostomen) rein knorpelig, wie die Rücke...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Schädel

  1. (Cranium) das zunächst knorplige (Knorpelschädel oder Primordialcranium bei Knorpelfischen) , dann knöcherne Skelett des Kopfes der Wirbeltiere; besteht aus ursprünglich zwei Teilen: der Kapsel, die Gehirn- und Sinnesorgane umgibt (Neuralschädel, Neurocranium) , und einer Reihe...
  2. Schä¦del [m. 5 ] 1 knöchernes Gerüst, Skelett de...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Schädel

    Kopf einer Pfeife oder einer Bong
    Gefunden auf href

    Schädel

    [Begriffsklärung] - Schädel steht für: Personen: Schaedel ist der Familienname von: Siehe auch: ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schädel_(Begriffsklärung)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.