Sandsturm

Sandsturm, ein starker, trockener Wind, der in Trockengebieten große Mengen Sand aufwirbelt und weit mit sich führt. Der Harmattan, Samum und der Chamsin sind trockene, heiße Sandstürme
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Sandsturm

Ein Sand- oder Staubsturm ist ein Sturm oder starker Wind, der Sand oder Staub mit sich führt. Er kommt besonders in Wüsten vor. Ein Sandsturm muss von einer Sandhose, die normalerweise räumlich enger begrenzt bleibt, unterschieden werden. Wenn man im Volksmund von einem Sandsturm spricht, meint man in den meisten Fällen einen Staubsturm. == E...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sandsturm

Sandsturm

Sandsturm, Staubsturm. Sand oder Staub werden vom Boden aufgewirbelt, sodass die horizontale Sichtweite in Augenhöhe wesentlich herabgesetzt wird. Tritt oft im Spätwinter vor dem Einsetzen der Vegetation (noch brachliegende Äcker) nach längerer Trockenperiode auf. Bei gewissen Wetterlagen kann es vo...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42125

Sandsturm

Sandsturm kontra Wassersturm Sandkörner können durch leichtes Pusten aufgewirbelt werden, Wassertropfen dagegen nicht. In der Wüste kommt es zu Sandstürmen, aber auf dem Meer trägt auch ein Sturm nur vergleichsweise wenig Wasser. Wieso gibt es Sandstürme aber keine Wasserstürme, obwohl Sand sogar ei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Sandsturm

Sandsturm: Läufer beim Wüstenmarathon Sandsturm, Staubsturm, Sand (Staub) führender Sturm in Trockengebieten (Chamsin, Samum), wobei der Staub bis zu 3 km hoch aufgewirbelt und weit transportiert werden kann. Sand wird nur bis zu 20 m hoch aufgewirbelt und lagert sich bald ab.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Sandsturm

Staub- oder Sandteilchen, die durch einen starken und turbulenten Wind kräftig in große Höhen emporgetragen werden. Die Vorderseite eines Staub- oder Sandsturmes kann wie eine breite und hohe Mauer (Staub- oder Sandmauer) aussehen. Staub- oder Sandsturm gehören zur Gruppe der Lithometeore.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42206

Sandsturm

  1. Sand¦sturm [m. 2 ; in warmen Gebieten] Sturm, der Sand mit sich fuhrt
  2. Sturm oder auch starker Wind, der Sand aufwirbelt und mit sich führt, besonders verbreitet in Wüsten oder in ihrer Umgebung. Er erhält meist lokale Bezeichnungen: Chamsin im Nilgebiet, Gibli in Tunesien, Samum im nordafrikanisch-arabischen Wüstengebiet, Harmattan ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.