Sachsenspiegelglosse

ist die von gelehrten Juristen seit dem 14. Jh. zum -> Sachsenspiegel erarbeitete -> Glosse (Johann von Buch um 1325, Nikolaus Wurm, Brandt von Tzerstede, Dietrich von Bocksdorff, Stendaler Glosse).
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Sachsenspiegelglosse

Sachsenspiegelglosse. Bezeichnung für die von ma. Rechtsgelehrten seit dem 14. Jh. zum Sachsenspiegel nach italienischem Vorbild zusammengestellten erläuternden Anmerkungen. Als deren erste gilt diejenige des Johannes von Buch (um 1325), dem mehrere jüngere folgten. Von 'http://u0028844496.user....
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.