Rupertiwinkel

Der Rupertiwinkel (manchmal auch fälschlich Rupertigau genannt) ist eine bis {Höhe|827|DE-NN|link=true} hohe Landschaft mit ihrem zentralen, großen und direkt benachbarten Stillgewässern Waginger See und Tachinger See im äußersten Südosten von Bayern, Regierungsbezirk Oberbayern (Deutschland). Es ist jenes Gebiet, das bis Anfang des 19. Jah...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rupertiwinkel

Rupertiwinkel

Rupertiwinkel, Teil des Salzburger Flachgaus westlich der Salzach; kam 1815/16 beim endgültigen Anschluss von Salzburg an Österreich zu Bayern, weil Metternich darauf verzichtete. Gehört seither zu Oberbayern und damit seit 1871 zu Deutschland. Hauptorte: Laufen, Tittmoning und Freilassing.
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.r/r967128.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.