Rotbleierz

Rotbleierz, das Mineral Krokoit.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Rotbleierz

Krokoit (Rotbleierz) - Chemische Formel PbCrO4 Chemische Zusatzinformation Chemische Zusammensetzung Blei, Chrom, Sauerstoff Strunz 8. Auflage VI/F.01-30 Klasse/Gruppierung (Strunz 8) VI: Sulfate F: Chromate 1: Strunz 9. incl. Aktualisierungen 7.FA.20 Klasse/Gruppierung (Strunz 9) 7: Sulfate (Selenate, Tellurate, Chromate, Molybdate, Wol...
Gefunden auf http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/MineralData?mineral=Rotblei

Rotbleierz

Rotbleierz (Chrombleispat, Kallochrom, Krokoit), Mineral aus der Ordnung der Chromate, findet sich in flächenreichen, gewöhnlich säulenförmigen, monoklinischen Kristallen, ist hyacinth- bis morgenrot, diamantglänzend, durchscheinend, Härte 2,5-3, spez. Gew. 6, besteht aus chromsaurem Bleioxyd PbCrO4 ^[PbCrO_{4}] mit 30,96 Chromsäure. Es komm...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Rotbleierz

(Krokoit) orangerotes, diamantglänzendes Mineral; monoklin; Härte 2,5-3; prismatische nadelige Kristalle, chemisch Bleichromat, PbCrO4.Externe LinksÜbersicht zu Rotbleierz (Krokoit) in den ''Amethyst Mineral Galleries'' http://mineral.galleries.com/minerals/sulfa...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.