Rittertum

Rittertum, der Stand der Ritter und besonders deren Ehren- und Verhaltenskodex im Mittelalter. Es entwickelte sich in der Karolingerzeit aus dem germanischen Gefolgschaftswesen, erlebte im 13. Jahrhundert, während der Kreuzzüge und unter den staufischen Kaisern, seine Blütezeit und im 14. und 15. Jahrhundert seinen Niedergang. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Rittertum

Rittertum. Im 8. Jh. entwickelte sich ein Berufskriegerstand, der ausschließlich aus berittenen Kämpfern bestand. Deren Schlachtross und schwere Rüstung waren so kostspielig, ihre Kampfschulung so zeitaufwendig, dass das Vermögen der meisten Vasallen überfordert gewesen wäre, hätte ihnen nicht d...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Rittertum

Rit¦ter¦tum [n. -(e) s; nur Sg.] 1 Wesen, Erscheinung und Lebensform der Ritter 2 Gesamtheit der Ritter
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.