Rhabarber

Rhabarber, in Osteuropa und Asien verbreitete Gattung krautiger Pflanzen mit etwa 50 Arten, darunter der Gemüse-Rhabarber, aus der Familie der Knöterichgewächse. Die Rhabarber-Arten sind mehrjährige Stauden mit großen, grundständigen Blättern und winzigen, in Rispen angeordneten, sechszähligen Blüten. In C...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Rhabarber

Der Rhabarber ist in unseren Gärten ein Obst, bei dem nicht die Früchte, sondern die dicken Stengel der Blätter gegessen werden. Da Rhabarber sehr sauer ist, wird er meistens mit reichlich Zucker gekocht und erst dann genossen. Als Heilmittel wird schon seit fast 5000 Jahren der Wurzelstock der Pflanze verwendet, die ein starkes Abführmittel is...
Gefunden auf http://heilkraeuter.de/lexikon/rhabarbe.htm

Rhabarber

[Gattung] - == Inhaltsstoffe == Die Blätter aller Rhabarber-Arten und -Sorten enthalten Oxalsäure; zu gesundheitlichen Bedenken siehe unter Gemeiner Rhabarber. Wurzeln und Stängel enthalten weiterhin Anthrachinone wie Emodin und Rhein. Beide wirken schleimlösend und abführend. Ihre gelbe bzw. orange Farbe färbt den Ur...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rhabarber_(Gattung)

Rhabarber

Rheum palmatum LINNÉ. Sonstige, umgangssprachliche Namen: Rheum officinale Baillon Der zur Familie der Knöterichgewächse zählende, bis zu 1,5 m hohe Rhabarber besitzt einen kräftigen, im Blütenbereich verzweigten Stengel und einen dicken, holzigen, rotgefärbten W...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05b1f34/0186a292a71121ebb.html

Rhabarber

Pflanze: Rheum officinale Baillon. Familie: Knöterichgewächse (Polygonaceae) Der China-Rhabarber ist eine bis zu 3 m hoch wachsende, mehrjährige Staude mit großen Blättern und kann leicht mit anderen Rhabarberarten verwechselt werden. Medizinisch verwendet wird die getrocknet...
Gefunden auf http://heilpflanzen-katalog.de/beschreibung-rhabarber.html

Rhabarber

Rhabarber: Blattstiele Rhabạrber der, Rheum, Gattung großblättriger Knöterichgewächse mit rispigem Blütenstand; die Blattstiele des aus Ostasien stammenden Speiserhabarbers (Rheum rhabarbarum) werden zu Kompott, Most u. a. verwendet. Die einen hohen Oxalsäuregehalt aufweisenden Blätter soll...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Rhabarber

(Rheum officinale Baillon) Volksnamen Gelbsuchtwurzel, Kantonrhabarber, Medizinalrhabarber E: rhubarb F: rhubarbe I: rabarbaro Botanik Ursprünglich stammt der Rhabarber aus Zentralasien. Er wird zu den Stauden gezählt. Die ausdauernde, dicke und holzige...
Gefunden auf http://www.natur-lexikon.com/Texte/km/001/00020-Rhabarber/km00020-Rhabarber

Rhabarber

Rhabarber , Pflanzengattung, s. Rheum; schwarzer R., s. Ipomaea.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Rhabarber

  1. [der; persisch, italienisch] (Rheum) in Asien heimische Gattung der Knöterichgewächse mit rund 40 Arten in den gemäßigten Zonen; stattliche, großblättrige, ausdauernde Kräuter mit rübenförmigen Grundachsen und riesigen, verzweigten Blütenständen...
  2. Rha¦bar¦ber [m. 5 ] 1 staudiges Knöterichgewächs mit sehr großen Blättern...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.