Restnutzungsdauer

Anteil der gesamten geplanten wirtschaftlichen Nutzungsdauer, über den noch keine Abschreibungen gerechnet wurden.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Restnutzungsdauer

Die Restnutzungsdauer ist die verbleibende Nutzungsdauer eines Vermögensgegenstandes des Anlagevermögens zu einem bestimmten Stichtag.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42185

Restnutzungsdauer

Die Restnutzungsdauer ist die Zeitspanne zwischen der bereits erfolgten Abschreibungszeit und dem Ende der gewöhnlichen Nutzungsdauer.
Gefunden auf http://www.deutsche-leasing.com/glossar/restnutzungsdauer.html

Restnutzungsdauer

Die Restnutzungsdauer ist die Anzahl der Jahre, die eine Immobilie bei ordnungsgemäßer Unterhaltung und zweckentsprechender Nutzung voraussichtlich noch wirtschaftlich genutzt werden kann. Aufgrund allgemeiner ständig wachsender Ansprüche an die Qualität und Nutzungsanforderungen ist die Restnutzungsdauer kürzer zu veranschlagen, als die tech...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42735

Restnutzungsdauer

In einfachstem, zumeist wirklichkeitsfernem Verständnis die Differenz zwischen (unterstellter) Gesamtnutzungsdauer eines Gebäudes und seinem Alter. Zu unterscheiden sind wirtschaftliche und technisch-technologische Lebens- bzw. Gesamtnutzungsdauern. Bewertungstechnisch ist die jeweils kürzere Restnutzungsdauer anzusetzen – in der Regel die wir...
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.