Rennofen

Ein Rennofen war eine Vorrichtung zum Gewinnen von Eisen aus Eisenerz. Dabei handelte es sich um aus Lehm oder Steinen errichtete Schachtöfen von etwa 50 bis 220 cm Höhe. Neben dem Schacht befand sich in manchen Fällen eine Herdgrube für den Schlackenablass, die sogenannte Renngrube. Die Rennöfen wurden mit Holzkohle, Holz oder Torf warmgehei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rennofen

Rennofen

Rennofen (Zerrenn-, Luppenofen, Rennherd). Sammelbezeichnung für alle aus Lehm geformten bzw. aus Stein aufgeführten und mit feuerfester Auskleidung versehenen Gruben- und Schachtöfen (100 - 120 cm hoch, lichte Weite 35 - 70 cm). ûber dem schüsselförmig ausgeformten Boden des Schachtes wurden abwe...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.