Regress

Rückgriff eines ersatzweise haftenden Schuldners, der bezahlt hat, auf den Hauptschuldner. Bei Wechsel und Check: Rückgriff des Inhabers auf seine Vormänner (Indossanten, Aussteller usw.), falls der Bezogene seine Verpflichtungen nicht erfüllt. Die Frage nach dem Regressrecht stellt sich, wenn zwei oder mehrere Personen aus verschiedenen Rechts...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Regress

Rückgriff eines Ersatzpflichtigen (Regreßgläubiger) auf einen Dritten (Regreßschuldner), der ihm gegenüber wegen des von ihm geleisteten Ersatzes haftet.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Regress

Mit Regress wird der Rückgriff eines Haftenden auf einen ihm insoweit Verpflichteten bezeichnet. Siehe aber auch unter Rückgriffskondiktion.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/regress.php

Regress

engl.: recourse; Schlagwortbezeichnung für die Zurückzahlung von (zahn-)ärztlichem Honorar im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsprüfung wegen (kassen-)unwirtschaftlicher Behandlung oder Verordnung bei gesetzlich versicherten Patienten. Mängelgutachten ('Mängelrüge')
Gefunden auf http://www.zahnwissen.de/lexikon_Ra-Rm.htm

Regress

Allgemein betrachtet bedeutet 'jemanden in Regress nehmen', Schadenersatzansprüche gegenüber der betreffenden Person geltend zu machen. In der Versicherungswirtschaft versteht man unter 'Regress' den Rückgriff des Versicherers, des Versicherungsträgers oder des Trägers der Sozialhilfe, auf den die A†¦
Gefunden auf http://www.wgv-online.de/popup/service_glossar.htm

Regreß

Im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsprüfung kann durch den Prüfungsausschuß bzw. Beschwerdeausschuß bei unwirtschaftlicher Verordnung von Arzneimitteln, Heilmitteln, etc. ein Regreß gegen den Arzt verhängt werden. Ein Regreß kommt insbesondere auch dann in Betracht, wenn der Arzt ein in der vertragsärz...
Gefunden auf http://www.versicherungsnetz.de/Onlinelexikon/r.html

Regress

Unter Regress (lat. regressus für Rückschritt, Rückgriff) versteht man: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Regress

Regress

[Logik] - Regress bezeichnet in der traditionellen Logik den Rückgang, das Rückschreiten des Denkens vom Bedingten auf die Bedingung, von der Wirkung auf die Ursache und vom Besonderen zum Allgemeinen . In der Argumentationstheorie bzw. Logik und in der Mathematik steht der infinite Regress im Vordergrund. Es wird untersc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Regress_(Logik)

Regress

[Philosophie] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Regress_(Philosophie)

Regress

[Recht] - Regress (lat. regressus „Rückkehr“) bezeichnet im Zivilrecht den Rückgriff eines Ersatzpflichtigen auf einen Dritten (zum Beispiel nach § 823 BGB), der diesem gegenüber zur Haftung verpflichtet ist. Dieser Regress im Sinne der Rechtswissenschaft ist vom Regress im Sinne der Logik zu unterscheiden. == Beisp...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Regress_(Recht)

Regreß

Rückgriff, Zugriff; insb. eines Ersatzpflichtigen auf eine Person, die für den bereits geleisteten Ersatz haftet (zB. Verkäufer gestohlener Ware, wenn der Käufer vom Eigentümer in Anspruch genommen wird)
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Regreß

ist der Rückgriff eines zunächst zu einer Leistung Verpflichteten auf einen weiteren, vielfach nur im Innenverhältnis zur Erbringung der Leistung Verpflichteten. Er findet sich bereits im römischen Recht. Von der dortigen Verpflichtung des Gläubigers, dem leistenden Bürgen seine Forderung gegen den Schuldner abzutreten, ausgehend entwickelt s...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Regress

Der Rückgriff eines Vertragspartners auf eine dritte Person wird im zivilrechtlichen Verständnis als Regress bezeichnet. Das häufigste Beispiel zum Regress ist in Verbindung mit der Bürgschaft zu finden. Bei dieser vertraglichen Beziehungen leistet der Bürgschaftsgeber im Falle der Nichtzahlung des ...
Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/regress-602.html

Regreß

(Rückgriff) findet statt, wenn jemand Ersatz für eine Forderung leisten mußte und selbst wiederum auf einen Dritten zurückgreift, der ihm ebenfalls zum Ersatz verpflichtet ist. Regreß kommt vor beim Schadensersatz (Schaden), bei der Bürgschaft (Bürge wurde vom Gläubiger der Forderung in Anspruch gen...
Gefunden auf http://manalex.de/d/regress/regress.php

Regress

Aus dem Lateinischen für Rückgriff (regressus). Zurückgreifen eines Haftenden auf einen Dritten, um sich schadlos zu halten. Das Zivilrecht kenn drei verschiedene Möglichkeiten, aus denen ein Rückgriffsrecht folgen kann: die Abtretung des Anspruchs kraft Gesetzes (cessio le...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Regress.html

Regress

Die Frage nach dem Regressrecht stellt sich, wenn zwei oder mehrere Personen, meist aus verschiedenen Rechtsgründen, für denselben Schaden ersatzpflichtig werden. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn eine Drittperson dem Versicherten einen Schaden zufügt, für den der Versicherer aufgrund des Versi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42091

Regress

Regrẹss der, Rückgriff, das Recht des in Anspruch genommenen Zweitverpflichteten, für eine von ihm erbrachte Leistung vom eigentlichen Schuldner (oder einem anderen Dritten) Erstattung zu verlangen (z. B. im Wechselrecht, bei der Bürgschaft). Im Recht der Amtshaftung kann der entschädigungsp...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Regress

Rückgriff eines von mehreren Verpflichteten (der den Gläubiger befriedigt hat) auf die Mitverpflichteten. Rückgriff der Krafthaftpflichtversicherung gegen den Versicherten bei Leistungsfreiheit.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42257

Regreß

Regreß (lat., Rekurs, Rückgriff), Rückanspruch auf Schadloshaltung gegen einen Dritten auf Grund besonderer Verpflichtung des letztern. Der Gläubiger, welcher so auf den Regreßpflichtigen (Regressaten) seinen R. nimmt (regrediert, rekurriert), wird Regredient (Regreßnehmer) genannt. So kann z. B. der Bürge, welcher infolge der übernommenen ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Regress

  1. [der; lateinisch] Handelsrechtder Rückgriff des Wechsel- bzw. Scheckinhabers auf Aussteller, Indossanten und etwaige andere Wechselverpflichtete, z. B. Bürgen (Aval ) , wenn der Wechsel oder Scheck bei Fälligkeit nicht bezahlt wird (Regress mangels Zahlung) oder der Wechsel nicht a...
  2. [der; lateinisch] Schuldrecht(Rückgriff) Ausgleic...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Regress

    Unter "Regress" versteht man die Rückforderung von einem anderen Ersatzpflichtigen.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42394

    Regress

    Ein Regress ist ein Anspruch den man aus einem Schaden (der einem entstanden ist) geltend macht. Man stellt sozusagen Regressansprüche an den direkten oder indirekten Verursacher.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42564

    Regress

    Rückgriff eines ersatzweise haftenden Schuldners, der bezahlt hat, auf den Hauptschuldner. Bei Wechsel und Check: Rückgriff des Inhabers auf seine Vormänner (Indossanten, Aussteller usw.), falls der Bezogene seine Verpflichtungen nicht erfüllt.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42719

    Regress

    Rückgriff
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Regress

    Regress

    Der Rückgriff eines Vertragspartners auf eine dritte Person wird im zivilrechtlichen Verständnis als Regress bezeichnet. Das häufigste Beispiel zum Regress ist in Verbindung mit der Bürgschaft zu finden. Bei dieser vertraglichen Beziehungen leistet der Bürgschaftsgeber im Falle der Nichtzahlung des Hauptschuldners den entsprechend vereinbarten...
    Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/regress
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.