Produktionsweise

Produktionsweise, Begriff aus dem historischen Materialismus des Marxismus zur Bezeichnung der jeweils konkreten historischen Synthese von Produktivkräften und Produktionsverhältnis. So war nach marxistischer Lesart der Feudalismus nicht nur ein Produktionsverhältnis, das das gegenseitige Verhältnis von Lehnsherr, Vasall und Bauer bestimmte, so...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Produktionsweise

Produktivkräfte und Produktionsverhältnisse ergeben als Gesamtheit die Produktionsweise. Sie ist damit der Ausdruck der wirtschaftlich-politischen Möglichkeiten einer Gesellschaft. Die Bundesrepublik Deutschland hat eine grundsätzlich kapitalistische Wirtschaftsweise, die aber durch starke Gewerkschaften (zusammengefaßt ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Produktionsweise

Als Produktionsweise einer Gesellschaft(sordnung) bezeichnet man im Marxismus die Art und Weise der Erzeugung materieller Güter in Abhängigkeit von der jeweiligen gesellschaftlichen Entwicklung. Die Produktionsweise wird von der Wechselwirkung, der Dialektik der Produktivkräfte und der Produktionsverhältnisse bestimmt. Die Produktionsweise ist...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Produktionsweise

Produktionsweise

Die Produktionsweise ist die Einheit von Produktivkräften und Produktionsverhältnissen. Ihr entsprechen bestimmte gesellschaftliche Bewusstseinsformen (13/8f).
Gefunden auf http://www.streitblatt.de/gegenuni/Kapital-glossar.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.