Phosphatide

Phosphatide , Phospholipide, Lipide, die besonders am Aufbau biologischer Membranen beteiligt sind. Die Phosphatide sind Diester (seltener Monoester) der Phosphorsäure, die in der Regel über eine ihrer Hydroxylgruppen mit einem Diglycerid (Glycerinester mit zwei Molekülen langkettiger Fettsäuren) un...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Phosphatide

(Text von 1927) Phosphatide phosphorhaltige Lipoide des tierischen Pflanzenkörpers, enthalten Glyzerinphosphorsäure (neben anderen basischen Stoffen). Hierzu gehört Lezithin.
Gefunden auf http://www.textlog.de/29528.html

Phosphatide

Phosphatide Syn.: Phospholip(o)ide En: phosphatides Lipoide mit mehreren unterschiedl. Grundbausteinen (Phosphorsäure, Fettsäuren, mehrwertige Alkohole wie Glycerin oder Sphingosin, N-Basen wie Cholin oder Kolamin). Die Gruppe ist unterteilbar in
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro27500/r29986.000.html

Phosphatide

[griechisch] (Phospholipoide, Phospholipide) physiologisch wichtige Stoffe (zum Aufbau des Nervengewebes) , die sich aus teilweise mit Fettsäuren verestertem Glycerin, Phosphorsäure und (meist) Aminoverbindungen zusammensetzen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.