Perlucidus

Perlucidus (v. lat. Perlucidus = durchsichtig; Abk.: pe) sind Wolken in ausgedehnten Flecken, Feldern oder Schichten mit deutlich ausgeprägten, jedoch nur sehr kleinen Lücken zwischen den einzelnen Wolkenteilen. Durch diese Zwischenräume sind Sonne, der Mond, das Himmelsblau oder darüber liegende Wolken klar sichtbar. Diese Unterart kann gleic...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Perlucidus

perlucidus

Die Wolkenunterart perlucidus (vom Lat. für durchsichtig) verwendet man als Zusatz bei der Wolkengattung Altocumulus und Stratocumulus , wenn zwischen den ausgedehnten Wolkenfeldern und -schichten viele kleine Lücken in unregelmäßiger Anordnung sichtbar sind. Durch Wolkenlücken können die Sonne ...
Gefunden auf http://www.wetteronline.de/lexikon/perlucidus.shtml
Keine exakte Übereinkunft gefunden.