Pardon

Pardon, zwischen 1962 und 1982 erschienene deutsche Satirezeitschrift. Sie war die einzige bedeutende Zeitschrift ihrer Art innerhalb der deutschen Publizistik der sechziger und siebziger Jahre. Erstmals erschien Pardon im September 1962 mit einem Titelblatt von Loriot und Beiträgen von Erich Kästner, Ephraim Kisho...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Pardon

[Militärjargon] - Pardon zu geben bedeutete in früheren Zeiten, dass der Sieger das Leben des Besiegten schonte, wenn letzterer sich auf Gnade und Ungnade ergab. "Kein Pardon geben" bedeutete, den Gegner zu töten, auch wenn er sich ergab. Es gab Truppenteile, die, um sich besonders gefürchtet zu machen, weder Pardon gab...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pardon_(Militärjargon)

Pardon

[Prozession] - Der Pardon („Bitte um Vergebung“) ist ein vor allem in der Bretagne gebräuchlicher Begriff für eine Prozession. Anlässlich lokaler Heiligenfeste versammeln sich die Gläubigen in der Kirche und folgen anschließend der Prozession, an deren Endpunkt meist Darbietungen des Brauchtums sowie ein Volksfest ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pardon_(Prozession)

Pardon

Pardon (französisch für „Vergebung“, „Verzeihung“) bezeichnet: Pardon ist der Familienname folgender Personen: ==Siehe auch== ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pardon

Pardon

[Zeitschrift] - Pardon (eigene Schreibweise: pardon) war eine deutschsprachige literarisch-satirische Zeitschrift, die von 1962 bis 1982 erschien. Markenzeichen von Pardon war F. K. Waechters Teufelchen, das seine Melone lupft. Ihr Ziel war ein kritisches Klima und etwas Farbe in die, nach Pardon-Sicht, „verkrusteten Verh...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pardon_(Zeitschrift)

Pardon

Begnadigung
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Pardon

Pardon, Parduhn, Familiennamenforschung: Bardohn, Barduhn.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Pardon

Pardon (franz., spr. -óng), Verzeihung; im Kriegswesen früher Schonung des Lebens, die der Sieger dem Besiegten gewährte, wenn letzterer sich auf Gnade und Ungnade ergab. Jetzt ist es in Kriegen zwischen zivilisierte Nationen Grundsatz, das Leben des im Kampf Besiegten zu schonen. In frühern Kriegen gab es Truppenteile, die, um sich besonders g...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Pardon

Par¦don [-dɔ̃: m. -; nur Sg.; veraltet] Verzeihung, Gnade; (kein) P. geben; um P. bitten [frz., zu pardonner `verzeihen`,
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Pardon

Abbitte , Bitte um Verzeihung , Entschuldigung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Pardon
Keine exakte Übereinkunft gefunden.