Palastrevolution

Palạstrevolution, Umsturzversuch von Personen in der nächsten Umgebung eines Herrschers; auch Empörung gegen einen Vorgesetzten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Palastrevolution

Palastrevolution , der Sturz eines Staatsbeherrschers, welcher sich ohne Erhebung der Massen im Innern des Palastes durch eine Intrige vollzieht.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Palastrevolution

Pa¦last¦re¦vo¦lu¦ti¦on [f. 10 ] 1 Empörung des Hofes gegen einen Herrscher oder Staatsmann 2 [scherzh.] Auflehnung, Aufruhr gegen den Chef, gegen Vorgesetzte
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Palastrevolution

Als Palastrevolution wird der Sturz von Herrschern oder Staatsmännern bezeichnet, der nicht durch Volksaufstände oder Erhebungen der gegebenen Bevölkerung, sondern durch Intrigen im Umfeld der jeweiligen Herrscher inszeniert wird. Umgangssprachlich wird auch die Auflehnung gegen Vorgesetzte in Firmen und Organisationen als Palastrevolution beze...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Palastrevolution
Keine exakte Übereinkunft gefunden.