Ovarialinsuffizienz

Symptome: Menstruationsstörungen Hirsutismus Akne Seborrhoe Infertilität Ursachen: Ursachen Häufigkeit Untersuchungen Hyperprolactinämie ca. 20% siehe Prolaktin Störungen im Androgenhaushalt ca. 15-20% Ca. 90 % der Störungen werden durch erhöhtes Testosteron oder Dehydroepia...
Gefunden auf http://laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/o/Ovarialinsuffizienz.htm

Ovarialinsuffizienz

Ovarial/in/suffizienz En: ovarian failure Funktionsschwäche der Ovarien; primäre O. mit prim. Amenorrhö oder Zyklusstörung oder mit sek. Amenorrhö nach kurzer Funktionsdauer (z.B. bei Ovarialhypoplasie); sekundäre O. entweder Folge gonadotroper Hypophysenvorderlappeninsuffizienz (z.B. beim Sheehan-Syndrom) oder hypothalamisch b...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro27500/r28285.000.html

Ovarialinsuffizienz

Bei der Ovarialinsuffizienz (engl. ovarian insufficiency) können die Eierstöcke der Frau, die in der Fachsprache Ovarien genannt werden, aus unterschiedlichen Gründen nur ungenügend oder überhaupt nicht mehr ihren Aufgaben nachkommen. Die Aufgaben der Eierstöcke bestehen aus der Ausreifung von Eizellen zur Fortpflanzung und aus der Produktio...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ovarialinsuffizienz
Keine exakte Übereinkunft gefunden.