Oujda

Oujda (Ujdah), Stadt in Marokko, Hauptstadt der Provinz Oujda, nahe der Grenze zu Algerien. Die Stadt ist Handelszentrum für Wein, Zitrusfrüchte, Trauben, Getreide, Gemüse, Tabak, Schafe und Wolle. Blei, Kohle und Mangan werden in der Umgebung abgebaut. Seit 1978 ist Oujda Universitätsstadt. In der Nähe liegt die Oase Sidi Yahya, wo sich nach ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Oujda

Oujda ({arS |وجدة|d=Wuǧda}) ist eine Stadt im östlichen Marokko mit 427 533 Einwohnern (Berechnung 2010). Die jährliche Wachstumsrate der Bevölkerung liegt bei 2,4 % pro Jahr. Die Stadt liegt rund zwölf Kilometer vor der algerischen Grenze und 65 km südlich des Mittelmeeres. Sie grenzt im Norden an die Beni Snassen Berge. Oujda wurde im ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oujda

Oujda

Oujda , Provinzhauptstadt in Nordostmarokko, 400 700 Einwohner; Universität, ethnografisches Museum; Metall-, Nahrungsmittel-, chemische Industrie, Zementfabrik; Verkehrsknotenpunkt, internationaler Flughafen. Bei Oujda Bergbau (Blei, Zink, Mangan, Steinkohle).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.