Chengde

Chengde ({zh|c=承德市|p=Chéngdé shì}, früher: Jehol, Rèhé 热河) ist eine bezirksfreie Stadt ungefähr 160 km nordöstlich von Peking. == Lage == Chengde liegt in der nordchinesischen Provinz Hebei, in der Nähe des Luan-Flusses (Luan He). Ihr Verwaltungsgebiet hat eine Fläche von 39.519 km² und ca. 3,61 Mio. Einwohner (Ende 2004). Ins...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Chengde

Chengde

[tʃəŋ-] (Tschengte) chinesische Stadt in der Provinz Hebei, nordöstlich von Peking, 337 000 Einwohner; ehemaliger Kaiserpalast (18. Jahrhundert) und lamaistische Tempelanlage mit 22 m hoher Buddhastatue (Weltkulturerbe seit 1994) ; Eisen- und Stahlwerk. - Unter dem Namen Jehol kaiserl...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Chengde

[Kreis] - Der Kreis Chengde ({zh|v=承德县|p=Chéngdé Xiàn}) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Chengde (früher: Jehol, Rehe 热河) in der Provinz Hebei. Der Kreis Chengde hat eine Fläche von 3.990 km² und zählt 470.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Xiabancheng (下板城镇). == Weblinks == ......
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Chengde_(Kreis)

Chengde

Chengde, Stadt in China, in der Provinz Hebei, 250 Kilometer nordöstlich der Landeshauptstadt Peking. Von wirtschaftlicher Bedeutung sind Eisen-, Stahl- und Textilindustrie sowie der Gold-, Kupfer- und Kohlenbergbau in der Umgebung der Stadt. Chengde ist vor allem als Sommersitz der ...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014
Keine exakte Übereinkunft gefunden.