Orseille

Die Orseille ist ein purpurner Farbstoff, der aus Flechtenarten der Gattung Rocella, die in Küstennähe wachsen, gewonnen wird. Im Altertum galt er neben dem Purpur der Purpurschnecke als wertvollster Farbstoff. Schon Theophrast beschreibt die Farbwirkung. Im vierten nachchristlichen Jahrhundert nahm die Nutzung des Farbstoffes ab, womöglich wur...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Orseille

Orseille

Orseille die, braunroter bis violetter Pflanzenfarbstoff aus Flechtenarten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Orseille

s. Farbstoffe.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Orseille

Orseille (franz., spr. -ssellje, Archil), roter Farbstoff, welcher aus verschiedenen, den Gattungen Roccella, Usnea, Lecanora, Variolaria angehörigen Flechten gewonnen wird. Diese Flechten wachsen an felsigen Küsten, besonders auf den Azoren, Kanaren und Kapverdischen Inseln, an den Küsten von Portugal, Spanien, England, Südfrankreich, in Angol...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Orseille

[ɔr'sɛjə; die; französisch] Farbstoff aus der Färberflechte, meist von Arten der Roccella. Die wässrigen Auszüge der Flechten bilden mit Ammoniak den roten Farbstoff Orcein, der hauptsächlich in der Mikroskopie, z. B. zum Färben elastischer Fasern, verwendet wird...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.