Opsonine

Opsonine , Bestandteile (meist Antikörper) des Blutserums; sie lagern sich an körperfremde antigene Substanzen und Mikroorganismen an und begünstigen deren Vernichtung durch Phagozytose.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Opsonine

Op/sonine En: opsonins histor. Begriff für Proteine, die durch Anlagerung (Opsonisieren) an körperfremdes Material (z.B. Bakterien, Pilze) dessen Phagozytose begünstigen u. so v.a. der
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro27500/r27914.000.html

Opsonine

[griechisch] im Blutserum vorkommende Stoffe, die die Bakterien in einen Zustand versetzen, in dem sie leichter von den weißen Blutzellen aufgenommen werden.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.