Oldenburg

Oldenburg, Stadt an der Hunte und am Küstenkanal, in Niedersachsen. Sie ist Verwaltungssitz des Regierungsbezirks Weser-Ems und des Landkreises Oldenburg sowie Synodalsitz der Evangelisch-lutherischen Kirche in Oldenburg. Die Stadt beheimatet das niedersächsische Staatsarchiv und die Landesbibliothek, die Carl-von-Ossietzky-Universität und eine ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Oldenburg

Großherzugtum mit eigenen Briefmarken- und Ganzsachenausgaben zwischen dem 1. Jänner 1852 und dem 31. Dezember 1867. Ab dem 1. Jänner 1868 kamen in Oldenburg die Marken des Norddeutschen Postbezirks zur Verwendung. Eingetragen am: 1.10.1999
Gefunden auf http://www.kosel.com/de/lx/O/index.htm

Oldenburg

[F 263] - Die vierte Oldenburg einer deutschen Marine ist gleichzeitig die vierte Einheit der Korvetten der Klasse 130 der deutschen Marine, auch als Braunschweig-Klasse bezeichnet. Namensvorläufer der Oldenburg sind die Radkorvette Großherzog von Oldenburg der Reichsflotte sowie das Panzerschiff SMS Oldenburg und das Gro...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(F_263)

Oldenburg

[Holstein] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(Holstein)

Oldenburg

[Meteorit] - Der Meteorit Oldenburg (Offizieller Name Oldenburg (1930), alias Bissel, alias Beverbruch) war ein Steinmeteorit mit einer Masse von 16,57 kg, der am 10. September 1930 um 14:15 Uhr in mindestens zwei großen Fragmenten bei den Dörfern Bissel (Gemeinde Großenkneten, 4,84 kg), 23 km südlich von Oldenburg (Nie...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(Meteorit)

Oldenburg

[Oldenburg] - Oldenburg (Oldenburg) Hauptbahnhof (kurz Oldenburg (Oldb) Hbf) ist seit der sukzessiven Stilllegung anderer Haltepunkte wie in Ofenerdiek oder Osternburg der derzeit einzige Bahnhof mit Personenverkehr im Stadtgebiet von Oldenburg (Oldenburg). Aus diesem Grund ist die Beibehaltung des historischen Zusatzes „...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(Oldenburg)_Hauptbahnhof

Oldenburg

[Land] - Mit Oldenburg wird ein historisches Territorium im Nordwesten Deutschlands bezeichnet. Hauptstadt war Oldenburg. Erste Ansätze einer Staatlichkeit erlangte das Gebiet im Heiligen Römischen Reich. Als unabhängiges Gebiet überstand es die napoleonischen Kriege, war Teil des Deutschen Bundes und wurde 1871 Gliedst...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(Land)

Oldenburg

[Oldenburg] - Oldenburg (niederdeutsch: Ollnborg, saterfriesisch: Ooldenbuurich) ist eine kreisfreie Stadt in Niedersachsen. Nach der Hauptsatzung der Stadt lautet ihr Name Oldenburg (Oldb). Das Statistische Bundesamt führt sie unter dem Namen Oldenburg (Oldenburg). Die Universitätsstadt und ehemalige Residenzstadt (bzw. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(Oldenburg)

Oldenburg

Oldenburg ist der Name folgender geographischer Objekte: Landschaften und Territorien: Ortschaften: Gebäude: Oldenburg, Familienname: Oldenburg, Sonstiges: sowie: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg

Oldenburg

Großherzogtum mit eigenen Briefmarken- und Ganzsachenausgaben zwischen dem 1. Januar 1852 und dem 31. Dezember 1867. Ab dem 1. Januar 1868 kamen in Oldenburg die Marken des Norddeutschen Postbezirks zur Verwendung.
Gefunden auf http://www.philalex.de/lexikon/o.htm

Oldenburg

ist seit der Mitte des 12. Jh.s eine nach der Burg O. an der Hunte benannte Grafschaft, die 1774 Herzogtum und 1918 Freistaat wird und 1946 in -> Niedersachsen aufgeht.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Oldenburg

<i>(Oldenburg)</i>
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Oldenburg

Ọldenburg, Haus Oldenburg, europäische Dynastie, die auf Egilmar I. († Â  1108), Graf von Aldenburg, zurückgeht. Christian VIII., der durch den Vertrag von Ripen (1460) die Erbnachfolge in Schleswig und Holstein antrat, begründete die dänische Hauptlinie (bis 1863), während sein Bruder Gerhard...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Oldenburg

Ọldenburg, historisches Territorium. Nach dem Ende des Stammesherzogtums Sachsen entstand im 11./12. Jahrhundert um die gleichnamige Stadt die Grafschaft Oldenburg. Sie gewann Stedingen (1234, den friesischen Rest 1513), Varel (1386), Neuenburg und Zetel (1428) sowie Stadland und Butjadingen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Oldenburg

Ọldenburg, Landkreis in Niedersachsen, 1 063 km<sup>2</sup>, 125 900 Einwohner; Kreisstadt ist Wildeshausen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Oldenburg

Oldenburg, Oldenburger, Familiennamenforschung: Herkunftsname zu dem Ortsnamen Oldenburg (Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Oldenburg

  1. Oldenburg (hierzu Karte "Oldenburg"), zum Deutschen Reiche gehöriges Großherzogtum, besteht aus drei gesonderten Gebieten: dem an der Nordsee, der untern Weser und der Hunte liegenden Herzogtum O., dem im östlichen Holstein belegenen Fürstentum Lübeck und dem Fürstentum Birkenfeld am südöstlichen Abhang des Hunsrück. Das ...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Oldenburg

    1. (Oldenburg (Oldenburg) )niedersächsische kreisfreie Stadt an der Hunte, 159 000 Einwohner; Universität (1973) , Fachhochschulen; Staatstheater, Museen; Renaissanceschloss, Lappan-Turm (1468, Wahrzeichen der Stadt) ; Handelszentrum; Bauelemente-, chemische und Fotoindustrie, Motorenwerk; ...
    2. (Oldenburg in Holstein) Stadt in Schleswig-Ho...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Oldenburg

      [1958] - Das Motorschiff Oldenburg wurde 1958 von der Detlef Hegemann Rolandwerft in Bremen unter der Baunummer 872 hergestellt. Der Schiffsname geht auf den einstigen Freistaat und späteren Verwaltungsbezirk Oldenburg (Niedersachsen) zurück, in dessen Markung auch Harlesiel und Wangerooge lagen. Der Stapellauf erfolgte a...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(1958)

      Oldenburg

      [1628] - Die Oldenburg war ein 1628 gebautes dänisches Kriegsschiff (Orlogschiff). == Technische Daten == == Einsatz == Die Oldenburg war nach dänischen Darstellungen 1630 Flaggschiff der 1. eskadre. Nach der Spes (53 Stücke) und nach der offenbar baugleichen Lindormen (40 Stücke) war sie das drittstärkste Kriegsschiff...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(1628)

      Oldenburg

      [Marienmünster] - Die Oldenburg bei Marienmünster ist der ehemalige Stammsitz der Grafen im Wetigau, die sich nach dem Ort dieser Burg ab 1127 Grafen von Schwalenberg nannten. Die ehemalige Burg liegt auf dem Gebiet der heutigen Stadt Marienmünster, Ortsteil Münsterbrock, in Ostwestfalen-Lippe in Nordrhein-Westfalen. Di...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(Marienmünster)

      Oldenburg

      [Tiefpflug] - Oldenburg ist einer der letzten und größten von Dampfseilzug-Lokomotiven bzw. eigentlich Lokomobilen gezogenen Tiefpflüge, die in Deutschland im Einsatz waren. == Technisches == Der Tiefpflug, der zur Moorkultivierung eingesetzt wurde, ist als Einschar-Kipppflug für Dampflokomotivenzug konzipiert. Um ihn z...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(Tiefpflug)

      Oldenburg

      [1936] - Die Oldenburg (Schiff 35; TSK 5) war ein deutsches Frachtschiff, das im Zweiten Weltkrieg von der Kriegsmarine requiriert und als U-Boot-Falle eingesetzt wurde. Das Schiff wurde am 14. April 1940 von einem britischen U-Boot versenkt. == Bau und Technische Daten == Die Oldenburg (IMO 5608367) wurde am 26. Juni 1936 ...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(1936)
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.